14. ALBA-Benefizgala zur Unterstützung krebskranker Kinder

Über 250 Gäste und Künstler zeigen soziales Engagement für KINDerLEBEN; Erfolgreicher Abend erzielt 200.000 Euro an Spenden; Jette Joop designt exklusiven KINDerLEBEN-Pin als Dankeschön; Traditionsgala erzielt seit 2001 eine Gesamtspendensumme von über 2,4 Millionen Euro. Zum 14. Mal hat die ALBA Group ihre Traditionsgala zugunsten des Vereins KINDerLEBEN – Verein zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder e.V. Berlin ausgerichtet. Insgesamt konnten die Veranstalter des Abends, ALBA-Eigentümer Dr. Axel und Dr. Eric Schweitzer, durch Eintrittsgelder und Spenden der Gäste im Laufe des Abends 200.000 Euro für die Tagesklinik an der Berliner Charité zusammentragen. Dadurch wurde seit 2001 eine Gesamtspendensumme von über 2,4 Millionen Euro erzielt. Über 250 Gäste kamen in diesem Jahr ins Grand Hyatt Berlin, wo die ALBA-Benefizgala traditionell stattfindet. Gemeinsam erlebten sie ein hochkarätiges Showprogramm: Die Berlin Comedian Harmonists, Sensationsgruppe aus dem Theater & der Komödie am Kurfürstendamm, sangen ihre Greatest Hits, der mehrfach ausgezeichnete Puppet-Comedian Sascha Grammel präsentierte sein neues Programm und die bekannte Entertainerin Gayle Tufts, Sonderbotschafterin des Vereins KINDerLEBEN, führte traditionell charmant und amüsant durch den Abend. „Es ist uns eine Ehre, die ALBA-Benefizgala und damit den Verein KINDerLEBEN unterstützen zu können. Bereits vor elf Jahren waren wir zum ersten Mal Teil des Showprogramms dieser Gala und wir freuen uns sehr, in diesem Jahr wieder dabei zu sein.“, so Ralf Steinhagen, 2. Tenor der Berlin Comedian Harmonists. „Nicht nur, dass uns unser Auftritt in diesem festlichen Rahmen großen Spaß gemacht hat. Die Freude über den gelungenen Abend ist besonders groß, da so viele Spendengelder für die Kinder zusammengekommen sind. Jeder Cent ist wichtig und hilft im Kampf gegen diese tückische Krankheit Krebs.“

_______________________________________________________________________________

Als Highlight der ALBA-Benefizgala konnte in diesem Jahr erstmalig die Designerin Jette Joop als Unterstützerin der Veranstaltung gewonnen werden: Sie designte einen exklusiven Pin für die Veranstaltung. Der Pin ist KINDerLEBEN gewidmet und trägt das Symbol des Vereins – einen gelben Kringel. Das Schmuckstück wurde den Gästen als Dankeschön für ihre Spenden im Laufe des Gala-Abends überreicht. Bereits seit September 2003 ist Jette Joop Kinderbotschafterin des Deutschen Roten Kreuzes und engagiert sich in mehreren Projekten des DRK für Kinder und Jugendliche. Das Besondere an der seit 2001 jährlich stattfindenden Gala, deren Kosten traditionell ALBA trägt: Die Eintrittskarte zur Veranstaltung erhält man nur gegen eine Spende von 333,33 Euro für die Tagesklinik an der Berliner Charité. Jeder der geladenen Gäste – wie auch die Gastgeber selbst – leisteten diesen Mindestbeitrag gern. Die am Abend erzielte Gesamtspendensumme fließt direkt und ohne Abzüge an den Verein KINDerLEBEN. Mit den Spenden werden unter anderem verschiedene Projekte der Krebsforschung, medizinische Geräte oder auch neue Spielsachen finanziert. Seit der Gründung im Jahr 1997 unterstützt ALBA den von Ellen von Hartz-Geitel geleiteten Verein.

________________________________________________________________________________

„KINDerLEBEN ermöglicht die ärztliche Behandlung von über 120 krebskranken Kindern jährlich in Berlin. Hieran mitzuwirken ist meinem Bruder und mir eine persönliche Herzensangelegenheit. Ohne die großzügige Unterstützung unserer Galagäste wäre aber ein großer Teil der Hilfe für die schwerkranken Kinder nicht zustande gekommen. Ihre Beiträge retten Leben und ermöglichen den Kindern eine kleine Erleichterung in der schweren Zeit. Für dieses Engagement bedanken wir uns herzlich, es lohnt sich.“, so ALBA-Eigentümer und Veranstalter des Abends Dr. Eric Schweitzer. Weitere Informationen unter www.kinderleben.de sowie www.albagroup.de.

 

Text- und Bildquelle: ALBA Group plc & Co.KG, Bildrechte/Fotograf: ALBA Group plc & Co. KG/Amin Akhtar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung