20 Jahre Fritz – das MUSS gefeiert werden!

GeburtstagsFestival mit internationalen Bands am 9. März in Berlin

Wie die Zeit vergeht! Vor 20 Jahren ging Fritz das erste Mal auf Sendung – am 01. März 1993. Für das junge Radioprogramm des rbb ein guter Grund, ausgiebig mit seinen Hörern zu feiern. Am Samstag, den 09. März 2013, ab 18 Uhr steigt das GeburtstagsFestival FRITZ 20 in der Berliner Columbiahalle und im C-Club. Gleich zwei benachbarte Hallen kombiniert Fritz zu einem Großevent, denn Fritz garantiert wieder jede Menge gute, neue Musik!

 Exquisite Musikmischung

Fritz hat keine Mühen gescheut, um die britischen Indierocker von Maximo Park von der Insel auf das Festland zu locken. Aber damit noch nicht genug, denn auch in Schweden sind die Fritzen fündig geworden und haben die Stockholmer Rocker Royal Republic ebenso für ein Geburtstagsständchen gewinnen können. Außerdem werden die Isländer von FM Belfast mit einer ihrer legendären Live-Shows dafür sorgen, dass kein Shirt trocken bleibt. Die Jungs von Delphic kommen aus Manchester und präsentieren ihr neues Album voll mit tanzbarem Indie. Die britische Folkband Young Rebel Set gratuliert Fritz mit ganz viel Herzblut. “Supermegafantastic” wird sicher der Auftritt von IAMDYNAMITE. Mit ihrem gleichnamigen Album wollen die zwei Amerikaner aus Detroit die Halle zum Wackeln bringen. Eine nicht ganz so weite Anreise haben die Hamburger von Fuck Art, Let’s Dance, die mit impulsiver Melancholie und Zappelbeats für beste Stimmung sorgen. Und Fritz wäre nicht Fritz, wenn es nicht noch ganze viele wirklich große Überraschungen auf der Bühne und drum herum geben würde. Man darf also gespannt sein. Durch den Abend führen Fritz-Moderator Chris Guse in der Columbiahalle und -Moderatorin Magdalena Bienert im C-Club. Fritz erwartet am 09. März rund ein Dutzend Bands aus dem In- und Ausland. Aktuelle Infos über Line-Up Neuigkeiten und die Party unter www.fritz.de/fritz20. Der Kartenverkauf läuft!

 

FRITZ20 – das GeburtstagsFestival

09. März 2013 ab 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr)

Columbiahalle & C-Club

Preis: 29,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren

 

Text – und Bildquelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung