60 neue Wohnungen im Stadtteil Köln-Merheim

Stadt stellt Planung für Neubauten am Arnikaweg öffentlich vor

 

Auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern ist im Stadtteil Köln-Merheim der Neubau von rund 60 Wohnungen vorgesehen. Für das Areal zwischen Arnikaweg, Fenchelweg und der vorhandenen Wohnbebauung entlang der Ostmerheimer Straße hat der Investor – die Vastbau GmbH – in Abstimmung mit dem Planungsamt ein städtebauliches Konzept entwickelt. Die Pläne werden am Donnerstag, 28. Mai 2015, ab 19 Uhr in der Katholischen Grundschule Fußfallstraße 55 in Köln-Merheim öffentlich vorgestellt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. An dem Abend stehen die Planer und Vertreter der Verwaltung für Hinweise, Vorschläge und Gespräche über das Vorhaben zur Verfügung. Im März dieses Jahres hat der Stadtentwicklungsausschuss für das Areal die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit dem Arbeitstitel „Arnikaweg“ beschlossen. Es handelt sich um eine der letzten noch nicht bebauten Flächen im Bereich des ehemaligen Madaus-Geländes. Dort hat der rechtskräftige Bebauungsplan „Madausstraße“ Gültigkeit.

NeueWohnungenKoelnMerheim

Das Ziel ist, dort Wohnungen unterschiedlicher Größe in einem moderaten Preissegment zu realisieren. Die Gebäude sollen Flachdächer bekommen und in gestaffelter Bauweise errichtet werden: von einer fünfgeschossigen Bebauung im Norden bis zu einer dreigeschossigen Bauweise im Südwesten. Die Bauten werden hinsichtlich ihrer Höhen und Dimensionen an die umgebenden Bestandsgebäude angepasst. Für den Nachweis der Stellplätze ist der Bau einer Tiefgarage vorgesehen. Schriftliche Stellungnahmen können Bürgerinnen und Bürgern bis zum 5. Juni 2015 an den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Kalk, Markus Thiele richten. Die Adresse lautet: Bezirksrathaus Kalk, Kalker Hauptstraße 247-273, 51103 Köln.

 

Text- und Bildquelle: Stadt Köln, Bildquelle/Top: Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung