90 Jahre Freiluga

Jubiläumsfeier auf dem Gelände in Köln-Müngersdorf

Die Freiluga feiert am kommenden Wochenende ihren 90. Geburtstag. Seit 1925 unterhält die Stadt die Freiluft- und Gartenarbeitsschule, einen der ältesten außerschulischen Lernorte in Köln, seit 1972 mit dem eingerichteten Schulbiologischen Zentrum.

Am Samstag, 30. Mai 2015, lädt die Freiluga zum Mitfeiern ein. Um 11 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes die Veranstaltung und es folgen Redebeiträge von Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Freker, von Schulamtsdirektorin Nicole Gatz, von Angelika Burauen vom Förderverein Freiluga sowie dem Freiluga-Lehrer Nicolas Wiese. Nach einem feierlichen Empfang sind ab 12.30 Uhr alle Gäste zu einem Rundgang eingeladen. Sie können an verschiedenen Stationen wie der Imkerei, dem Gartenbereich und den Schulräumen die Freiluga erkunden. Anschauliche Lernmöglichkeiten werden in der Naturerfahrungsstätte demonstriert.

In den Gründerjahren ging es darum, Großstadtkindern einen anschaulichen natur- und heimatkundlichen Unterricht zu ermöglichen, verknüpft mit Erholung und eigenem aktiven Einsatz an der frischen Luft. Das pädagogische Motto lautete: Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Das gilt bis heute. Allerdings stehen mittlerweile auch die Sensibilisierung für eine nachhaltige Entwicklung und Stärkung des Umweltbewusstseins im Vordergrund. In der Freiluga können Kinder und Jugendliche unter der fachlichen Anleitung zweier Lehrer Unterricht anhand praktischer Beispiele im Schulgarten und dem gesamten Außengelände erleben. Wichtig ist dabei die unmittelbare Begegnung mit der Natur, das Kennenlernen der Arten, Naturpflege auszuprobieren und den praktischen Arten- und Umweltschutz kennenzulernen. Jährlich besuchen rund 8.000 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 aller Schulformen diese Einrichtung.

 

Quelle: Stadt Köln, Bildquelle: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung