„Alarm für Cobra 11“ hat einen Neuen: Daniel Roesner ist der neue Partner von Erdogan Atalay

„Alarm für Cobra 11“ hat einen Neuen: Daniel Roesner ist der neue Partner von Erdogan Atalay

Deutschlands erfolgreichste Action-Serie dreht ab Ende August neue Folgen, die dann im kommenden Jahr ausgestrahlt werden. Und es gibt eine Veränderung an der Seite von Semir Gerkhan (Erdogan Atalay): Daniel Roesner (31) stößt zum Team von „Alarm für Cobra 11“. Er übernimmt die Rolle des Kriminalkommissars Paul Renner und ist der neue Partner von Semir Gerkhan.

 

Als Ausgleich zu seinem gefährlichen Job macht Paul alles, was mit Wassersport zu tun hat

Das Schicksal wollte es so: Semir Gerkhans Beifahrersitz ist gerade frei geworden, da ist Kriminalpolizist Paul Renner zur Stelle. Dieser hat sich in seiner beruflichen Vergangenheit als talentierter Polizist mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und dem Herz am rechten Fleck bewiesen. Paul hatte nie ein anderes Berufsziel, als Autobahnpolizist zu werden. Schon in jungen Jahren hatte er eine Begegnung mit Semir Gerkhan, der ihm damals das Leben gerettet hat. Von da an wollte Paul genauso werden. Einer, der andere rettet – auch wenn er sich dafür in allergrößte Gefahr begibt. Als Ausgleich zu seinem gefährlichen Job macht Paul alles, was mit Wassersport zu tun hat. Trotzdem ist er einer, auf den Semir sich jederzeit verlassen kann. Zwischen ihnen gibt es eine Freundschaft auf Augenhöhe. Kein Wunder, dass die beiden von Anfang an ein unschlagbares Team bilden.

 

Nico Grein, Redakteur RTL Fiction, über den Neuzugang: „Wir freuen uns sehr, dass wir Daniel Roesner für die Rolle des Paul Renner gewinnen konnten. Er ist ein großartiger Schauspieler, der uns in einem intensiven Castingprozess überzeugt hat. Seine Figur hat gar nichts mit der Rolle des „Tacho“ zu tun, die er in der Vergangenheit bei Alarm für Cobra 11 gespielt hat. Paul Renner ist ein völlig neuer Charakter mit vielen Facetten, der von Daniel Roesner ideal verkörpert werden wird.“

 

Die beiden Hauptdarsteller Daniel Roesner und Erdogan Atalay freuen sich bereits auf ihre gemeinsame Zusammenarbeit:

Daniel Roesner: „Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen in meiner Rolle als Paul Renner bei Cobra 11 und hoffe, den Erwartungen eines so etablierten Formats gerecht zu werden. Besonders gespannt bin ich auf die actionreiche Zusammenarbeit mit Erdogan Atalay.“

Erdogan Atalay: „Mit meinem neuen Partner Daniel Roesner schlagen wir eine neue Richtung ein. Für mich ist er kein Unbekannter, er stand bereits in einer größeren Gastrolle bei „Alarm für Cobra 11“ mit mir gemeinsam vor der Kamera. Daher freue mich extrem auf die zukünftige Zusammenarbeit, denn auch Semir braucht manchmal jemanden, der ihm den Arsch rettet. Doch jetzt läuft ja erst einmal der Countdown für die letzte Staffel mit Vinzenz Kiefer, die eine Menge Zündstoff garantiert.“ RTL zeigt ab dem 10. September 2015 die brandneuen Folgen der 27. Staffel mit Erdogan Atalay und Vinzenz Kiefer, immer donnerstags, um 20.15 Uhr. Zum Start gibt’s den Pilot in Spielfilmlänge.

 

Vita Daniel Roesner

Daniel Roesner, 1984 in Wiesbaden geboren, ist ein deutscher Schauspieler. Er absolvierte an der New York Film Academy sowie Theatre of Art seine Schauspielausbildung und gab 2004 sein Leinwanddebüt im Kurzfilm „Die trojanische Kuh“. Außerdem wirkte er bei „Die Wanderhure“ und diversen Krimiserien wie „Tatort“, „Soko Stuttgart“, „Der letzte Bulle“ und sogar „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ mit. Für seine Rolle als Boxer und Straßenjunge im Film „Ein Fall für 2“ wurde er beim Studio Hamburg Nachwuchspreis 2010 als bester Nachwuchsschauspieler nominiert. In seiner zweiten Wahlheimat LA setzt er sich für Beach Clean Up-Projekte ein und gründete, inspiriert durch seine Wassersportleidenschaft, die „hu’chu productions“, die sich mit der Produktion von ökologisch verträglichen und nachhaltig produzierten Stand Up Paddle Boards beschäftigt.

 

Quelle: RTL Television, Bildrechte: © RTL /Guido Engels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung