Auf den Hund gekommen! – So fühlt sich Ihr Welpe pudelwohl

Er ist treu, schlau und neben der Katze das beliebteste Haustier der Deutschen: Der Hund. Rund 5,4 Millionen Vierbeiner leben hierzulande mit Herrchen oder Frauchen unter einem Dach. Viele von ihnen kommen schon als Welpe in die Familie. Das macht zwar erstmal jede Menge Arbeit, aber auch jede Menge Freude, wenn der kleine Racker heranwächst. Wer sich ein kleines süßes Fellknäuel nach Hause holt, sollte sich viel Zeit nehmen und gut vorbereitet sein, sagt der Tierarzt Dr. Karsten Hesse: “Ein Welpe braucht viel Aufmerksamkeit, er ist ja schließlich noch ein Baby und er ist auch nicht von Anfang an stubenrein und er braucht auch viel Ruhe. Am besten, Sie nehmen sich ein Wochenende Zeit, um den Welpen nach Hause zu holen. So kann er in Ruhe die ersten Tage sich mit Ihnen zusammen eingewöhnen.” Ganz wichtig ist auch der Besuch beim Tierarzt, der den kleinen Racker dann erstmal auf Herz und Nieren prüft. “Der berät Sie dann auch gleich über die Möglichkeiten der Tierkennzeichen, den Mikrochip, wo Name des Hundes, Adresse und Telefonnummer vermerkt sind.

________________________________________________________________________________

Der Chip ist in diesem Fall sehr wichtig für die sichere Rückkehr Ihres Welpen, wenn er einmal davonlaufen sollte.”, so der Veterinär. Der Tierarzt checkt Ihren vierbeinigen Liebling auch gleich noch auf Flöhe und andere Parasiten – damit er sich auch wirklich pudelwohl in seiner Haut fühlt. Zum Rund-um-Wohlfühl-Paket gehört übrigens auch das richtige Spielzeug. Dr. Karsten Hesse: “Wenn Sie ihm kein interessantes Spielzeug bieten, könnten alle herumliegenden Gegenstände für ihn zum Kauspielzeug werden. Spielzeuge fördern die Welpenentwicklung und bringen sehr viel Spaß. Wählen Sie nur Spielzeuge, die extra für Welpen hergestellt wurden. Sie sollten nicht splittern, auseinandergerissen oder verschluckt werden können.” Und ordentlich zu Futtern braucht so ein kleiner Hund natürlich auch. Hier gehören ganz besondere, auf den Welpen abgestimmte Leckereien in den Fressnapf. “Die richtigen Nährstoffe sorgen dafür, dass sich Muskeln, Knochen und innere Organe gut entwickeln und die so genannte immunologische Lücke geschlossen wird.

________________________________________________________________________________

Welpen benötigen im Vergleich zu erwachsenen Hunden bis zu dreimal mehr Kalorien, sowie höhere Proteinanteile, Vitamine und Mineralstoffe pro Kilogramm Körpergewicht. Deswegen gibt es für Welpen spezielles Futter wie PRO PLAN Welpenprodukte mit Opti Start. Sie versorgen die kleinen Vierbeiner mit allen wichtigen Nährstoffen und stärken das Immunsystem. So bleibt der Hund gesund und wächst und gedeiht gut.” Für alle, die einen Welpen zuhause haben oder darüber nachdenken, sich einen zuzulegen: Im Netz unter proplan-hund.de gibt’s die Welpen-Fibel mit allen wichtigen Tipps und Tricks.

 

Quelle: PURINA Pro Plan Duo Délice, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung