Baustellen in den Bezirken

Baustellen in den Bezirken

Arbeiten im Straßenbereich führen zu Verkehrseinschränkungen

 

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik und das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau haben für die nächsten Tage und Wochen Bauvorhaben im Straßenbereich geplant, die auch Auswirkungen auf den Verkehr haben werden. Die Einzelheiten:

 

Auf der Straße Am Eifeltor in Köln-Zollstock werden in Höhe der Autobahnunterführung zur BAB4 an mehreren Stellen Probebohrungen für eine spätere Sanierung der Straße erforderlich. Die Arbeiten erfolgen in den Nachtstunden von Samstag, 10., auf Sonntag, 11. September 2016. Der Verkehr kann an den jeweiligen Arbeitsstellen vorbeigeführt werden.

 

An der Kreuzung Clevischer Ring/Carl-Brisch-Straße in Köln-Mülheim muss eine in der Straße verlegte Induktionsschleife für die dortige Ampelanlage erneuert werden. Der Austausch erfolgt zwischen 12. und 16. September 2016 in der verkehrsschwächeren Zeit zwischen 9 und 15 Uhr. Während der Arbeiten wird eine der beiden Linksabbiegerspuren der Carl-Brisch-Straße auf den Clevischen Ring gesperrt. Auf dem Clevischen Ring verbleibt es bei den vorhandenen Fahrspuren.

 

Zwischen 13. und 16. September 2016 wird in Köln-Mülheim auf einem kurzen Stück der Elisabeth-Breuer-Straße, zwischen Frankfurter Straße und Steinkopfstraße, das Kopfsteinpflaster aus der Fahrbahn ausgebaut und durch einen neuen Asphaltbelag ersetzt. Die Elisabeth-Breuer-Straße und die Steinkopfstraße sind während der Bauzeit über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke Frankfurter Straße, Montanusstraße und Mündelstraße zu erreichen.

 

Auf der Kalker Hauptstraße ist im Abschnitt zwischen Kapellenstraße und Zechenstraße auf einer Länge von rund 80 Metern eine Instandsetzung der Fahrbahn erforderlich. Dort haben sich in Fahrtrichtung stadtauswärts mehrere Fahrbahnabsackungen entwickelt, die nun zusammen beseitigt werden. Um den Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, erfolgt die Sanierung in den Nachtstunden zwischen 22 und 5 Uhr. Mit den Arbeiten wird in der Nacht von Montag, 19., auf Dienstag, 20. September 2016, begonnen. Sie nehmen voraussichtlich fünf bis sechs Arbeitstage in Anspruch. Tagsüber bleibt die Kalker Hauptstraße in beide Richtungen durchgängig befahrbar. Während der nächtlichen Arbeiten wird für den Verkehr in Richtung stadtauswärts eine Umleitung ausgeschildert.

 

Die Erneuerung der Ampelanlage an der Kreuzung Aachener Straße/Melatengürtel in Köln-Braunsfeld verzögert sich bis Mitte November 2016. Die notwendigen Tiefbau- und Elektroarbeiten im Kreuzungsbereich sind aufwändiger als zunächst angenommen. Eigentlich sollte die Ampelerneuerung bis Ende Juli 2016 beendet sein. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten nur zwischen 9 und 15 Uhr sowie in den Nachtstunden zwischen 22 und 5 Uhr. Je nach Baufortschritt müssen Fahrspuren eingeengt werden.

 

Die Bauarbeiten zum Neubau der Aufzüge für die Stadtbahnhaltestelle Kalk Post in Köln-Kalk gehen weiter voran. Auf der Kalker Hauptstraße sind die Bohrpfähle für die Tiefengründung des Bauwerks nun gesetzt. In diesen Tagen beginnt die ausführende Firma mit dem Aushub der Baugruben. Für die Arbeiten muss in beide Fahrtrichtungen zeitweise eine Fahrspur der Kalker Hauptstraße gesperrt werden. Die Sperrungen erfolgen nur in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9 und 15 Uhr. Diese Bauphase wird bis Ende November 2016 andauern.

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung