„Cannonball (Earthquake)“ – das Video zum neuen Clubhit von Showtek & Justin Prime ft. Matthew Koma

Der niederländische House-Export Showtek meldet sich mit der Clubhymne „Cannonball (Earthquake)“ zurück. Ende des Jahres 2013 veröffentlichten sie ihren bisher größten Erfolg „Booyah“, mit dem sie die Charts in über 12 Ländern und sogar die Top 5 der britischen Singlecharts erreichten. „Cannonball“ entstand bereits 2012 in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Produzenten Justin Prime. In der neu aufgelegten Version 2014 steuert Matthew Koma die neuen und frischen Lyrics zu „Cannonball (Earthquake)“ bei.
_______________________________________________________________________________

ShowtekCannonballMatthewKoma

Hinter dem Projekt Showtek stehen die beiden niederländischen Brüder, DJs und EDM-Produzenten Sjoerd „DJ Duro“ und Wouter „Walt“ Janssen. Beide Feature-Gäste sind keine Unbekannten: Matthew Koma sang und schrieb bereits Hits und Songs für ZEDD („Spectrum“, „Clarity“), Far East Movement („Ain’t Coming Down“, „Turn Up The Love“), Carly Rae Jepsen („Sweetie“) und Sebastian Ingrosso & Alesso („Calling – Lose My Mind“). Auch Justin Primes Lebenslauf lässt sich sehen, dieser produzierte schon für Künstler wie Rihanna, David Guetta und Flo Rida feat. Jennifer Lopez. „Cannonball (Earthquake)“ von Showtek & Justin Prime ft. Matthew Koma ist ab sofort erhältlich.

ShowtekCannonball

 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 


Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung