Christy Turlington: “Die Model-Karriere holte mich aus der Kleinstadt raus”

Christy Turlington modelt seit 30 Jahren, und es ist noch lange kein Karriereende in Sicht. Kürzlich shootete die 44-Jährige erneut für den Designer Calvin Klein – in Unterwäsche. “Die Karriere gab mir die Möglichkeit, die Welt kennen zu lernen. Und vor allem die finanzielle Unabhängigkeit, zu tun, was ich will.”, sagt das Model. Etwas höher könnte die Wahl-New Yorkerin, die zur berühmten Ära der so genannten “Supermodels” der 90er Jahre gehört, schon stapeln – so sehen das zumindest viele Insider der Mode- und Beautybranche. “Sie ist das schönste Model aller Zeiten.”, sagt zum Beispiel James Scully, einflussreichster Model-Agent der Welt.

_______________________________________________________________________________

Sie selbst sagt zu diesem Kompliment: “Das ist doch absolute Geschmackssache. Ich freue mich einfach, dass ich positiv wahrgenommen werde.” Neben den Modeljobs schreibt Turlington erfolgreich Yoga-Bücher und gründete 2010 die Stiftung “Every Mother Counts”, die werdende Mütter weltweit unterstützt. Ihr yogisches Lebensmantra möchte sie teilen: “Man hat die Wahl, die Dinge positiv oder negativ zu sehen, und ich glaube fest daran, dass sie genauso so zu einem zurückkommen. Meine Wahl ist eine positive Weltsicht.”

 

Quelle: Brigitte, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung