Dahlien begeistern Gartenschau-Besucher in Hamburg

4000 Exemplare, 300 Sorten und acht Neuheiten jetzt auf der igs

Früher wurden sie mit Diamanten aufgewogen – heute strahlen sie auf der Gartenschau in Hamburg. Die Dahlienblüte auf der igs ist beeindruckend schön und vielfältig. 4.000 Exemplare in mehr als 300 Sorten mit acht Dahlien-Neuheiten sind aktuell auf der internationalen gartenschau Hamburg zu sehen (igs 2013). Aus der Monorailbahn der igs sind die 1.400 m2 großen Dahlienspiralen der Diplom-Ingenieurin und Pflanzplanerin Ingrid Gock (Lübeck) besonders eindrucksvoll erkennbar. Hier wurden allein 3.300 Dahlien um kleine Plätze gruppiert. Die Schaubeete in der “Welt der Religionen” sind Arrangements der niedersächsischen Landschaftsarchitektin Petra Pelz. Die Pflanzungen am igs-Südeingang stammen von der Hamburger Diplomingenieurin und Pflanzplanerin Anja Rehse.

_______________________________________________________________________________

Dahlien begeistern nicht nur wegen ihrer großen Sorten-, Formen und Farbvielfalt; sie blühen auch außergewöhnlich lange vom Hochsommer bis in den Spätherbst hinein. Die frostempfindliche Schönheit, heimisch in Mexiko und Guatemala, wurde erst vor 200 Jahren von dem deutschen Naturforscher Alexander von Humboldt bei uns eingeführt. Die Pflanze war früher dem Bürgertum und dem Adel vorbehalten und war so wertvoll, dass sie zum Teil mit Diamanten aufgewogen wurde. Die Dahlie galt lange Zeit und völlig zu unrecht als etwas altmodisch und hat erst in den letzten Jahren ein großes Comeback erlebt.

 

 

Text- und Bildquelle: igs – internationale gartenschau hamburg 2013 gmbh, Bildrechte/Fotograf: igs – internationale gartenschau hamburg 2013 gmbh/Andreas Bock / igs 2013

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung