David Bennent wird neuer Botschafter für terre des hommes
David Bennent wird Botschaft für das internationale Kinderhilfswerk terre des hommes (Foto: Janine Guldener) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9646 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/terre des hommes Deutschland e.V./Janine Guldener"

David Bennent wird neuer Botschafter für terre des hommes

Der Schauspieler David Bennent wird Botschafter des internationalen Kinderhilfswerks terre des hommes. Der bekannte Theaterdarsteller und Schauspieler erlangte früh Ruhm durch seine Rolle in Volker Schlöndorffs Verfilmung des Romans “Die Blechtrommel” von Günter Grass. Er spielt heute in zahlreichen Theater- und Filmproduktionen.

“Ich freue mich darauf, mich gemeinsam mit terre des hommes für die Verbesserung der Lebenssituationen von Kindern weltweit einzusetzen”, so David Bennent. “Ich war bereits für terre des hommes in der Schweiz aktiv und möchte nach dem Umzug nach Deutschland mein Engagement gern hier weiterführen. Die Situation von Kindern, die unter unmenschlichen Bedingungen in der Textilindustrie arbeiten, liegt mir besonders am Herzen. Mit terre des hommes habe ich eine Organisation an meiner Seite, die sich mit konkreter Hilfe wie auch auf politischer Ebene gegen Gewalt und Ausbeutung von Kindern einsetzt.”

“Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit David Bennent«, erklärte Albert Recknagel, Vorstandssprecher von terre des hommes. ” Er engagiert sich schon seit langem gegen Gewalt an Kindern und passt als politisch denkender Mensch gut zu terre des hommes.”

 

 

 

 

 

 

 

Text -und Bildquelle:  terre des hommes Deutschland e.V., Fotocredit: Janine Guldener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung