„Der Kriminalist“: Erster 90-minüter mit Christian Berkel und prominenter Besetzung

„Der Kriminalist“: Erster 90-minüter mit Christian Berkel und prominenter Besetzung

Die ZDF-Krimireihe „Der Kriminalist“ flimmerte erstmals vor einem Jahrzehnt über den Bildschirm. Nun wird Christian Berkel alias Bruno Schumann zum ersten Mal in Spielfilmlänge ermitteln. Rund um das Kottbusser Tor in Berlin fanden die Dreharbeiten für die Folge mit dem Arbeitstitel „Der Kriminalist – Die offene Tür“ statt. Unter der Regie von Züli Aladag spielen neben Christian Berkel in der Titelrolle Ulrich Noethen, Henriette Müller und Leonard Kunz in Episodenhauptrollen. Weitere Rollen haben Timo Jacobs, Antonia Holfelder, Suzan Anbeh, Nils Nelleßen, André Hennicke und andere. Das Drehbuch schrieb Christoph Darnstädt.

 

Zum Inhalt:

 

Das Präsidium, in dem Kommissar Bruno Schumann (Christian Berkel) und sein Team Dienst tun, liegt in Berlin-Kreuzberg, direkt am Kottbusser Tor. Der Ort ist bekannt für Kriminalität, Drogen und Bandenkriege. Als ein junger Heroin-Junkie nur wenige Meter vom “Kotti” entfernt tot aufgefunden wird, geht man zunächst von einer Überdosis aus. Doch schon bald erkennt Schumann ein Muster: In den vergangenen Monaten sind mehrere Jugendliche auf ganz ähnliche Weise und immer an derselben Stelle ums Leben gekommen. Der Kommissar ist sich sicher, dass ein Serientäter am Werk ist, der in Kontakt mit den jungen Opfern stand. Seine LKA-Kollegin Inken Schott (Henriette Müller), die die Insider der Szene kennt, zweifelt an dieser Theorie. Bei seinen Recherchen macht Schumann die Bekanntschaft des jungen Max (Leonard Kunz), der mit den Opfern befreundet war. Steht er als Nächster auf der Liste des Mörders? Und welche Rolle spielt der ehemalige LKA-Beamte Ulli Grützke (Ulrich Noethen), der den jungen Drogenabhängigen regelmäßig ein warmes Essen und eine Unterkunft anbietet? Je tiefer Schumann in die Parallelwelt der Drogenszene eintaucht, desto gefährdeter ist sein eigenes Leben.

 

“Der Kriminalist – Die offene Tür” ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Monaco Film / H & V Entertainment. Produzentin ist Claudia Schneider, Producerin Dana Löffelholz. Die Redaktion hat Wolfgang Witt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

Text- und Bildquelle: ZDF

Bildrechte/Fotograf: ZDF/Oliver Feist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung