Dirty Dancing im Musical Dome Köln

Endlich ist es soweit: Das Kultmusical „Dirty Dancing – Das Original“ geht auf Deutschland-Tour.

 

Bereits sechs Millionen Zuschauer hat die Musical-Adaption des 80er-Jahre-Tanzfilms weltweit in die Konzertsäle gelockt. Im Rahmen der Deutschland-Tour bekommen nun auch die Kölner für einen Monat die Chance, sich von der beliebten Tanz- und Musikshow verzaubern zu lassen. Vom 16.07.2014 bis zum 10.08.2014 kommt die Show an den Rhein und gastiert zur schönsten Zeit des Jahres im Musical Dome Köln. Garanten für einen unterhaltsamen Abend sind neben der herzerweichenden Story die furiosen Tanzszenen und der Kult-Soundtrack mit Ohrwurm-Charakter.

Eine herzzerreißende Geschichte: Sommer 1963 – Die 17-jährige Frances „Baby“ Housman verbringt mir ihren wohlhabenden Eltern und Schwester Lisa den Sommerurlaub in einem Luxusresort in den Catskill-Bergen. Dort verliebt sich das Mädchen aus gutem Hause in den aus der Unterschicht stammenden Tanzlehrer Johnny Castle. Doch die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern und stößt vor allem bei Babys Eltern, aber auch bei der Hoteldirektion auf Widerstand. Eine Geschichte um Liebe, Vorurteile und Generationskonflikte nimmt ihren Lauf, die dem Zuschauer das Herz schwer werden lässt, zum Schluss aber mit einem Happy End versöhnt.

_______________________________________________________________________________

1987 als Low-Budget-Produktion von Emile Ardolino gedreht, ahnte niemand, welchen Erfolg die Love-Story um Baby und den Tanzlehrer Johnny auf der Leinwand haben würde. Dieser Erfolg setzt sich auch bei der Bühnenshow fort. Geschrieben wurde die Musical-Adaption, ebenso wie das Drehbuch des Films, von Eleanor Bergstein. Premiere feierte die Musik- und Tanzshow am 18. November 2004 im Theatre Royal in Sydney. In Deutschland würde es erstmals 2006 in der Neuen Flora in Hamburg auf die Bühne gebracht. Die deutsche Textfassung stammt von Anja Hauptmann, die bereits die Musicals „Jesus Christ Superstar“ und „The Beautiful Game“ für den deutschen Markt übersetzte. Weitere Informationen zur Show sowie zu Preisen und Tickets erhalten Sie auf www.musicals.com/dirty-dancing/.

________________________________________________________________________________

Köln etabliert sich langsam, aber sicher als Musical-Standpunkt: Mit dem Musical Dome Köln haben sich die Veranstalter genau die richtige Location für dieses fulminante Tanzspektakel ausgesucht. Unmittelbar neben Dom und Hauptbahnhof gelegen hat sich der aufgrund seines blau leuchtenden Zeltdachs als „Mülltüte“ bekannte Glas-Stahl-Bau schon seit längerem als Musicalort etabliert. 1996 ursprünglich für die Inszenierung von „Gaudi“ erbaut, beherbergte der Musical Dome bereits zahlreiche weitere Musical-Klassiker wie „Saturday Night Fever“, das Queen-Musical „We will rock you“ oder „Haispray“ mit großem Erfolg. Mit 1.740 Plätzen bietet der Theatersaal auf Parkett und Balkon Platz für ein großes Publikum. Aufgrund der zentralen Lage bietet sich sowohl eine Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr an, als auch der Zufahrtsweg per Auto, das bequem im hauseigenen Parkhaus abgestellt werden kann.

 

 

Bildrechte: Flickr Cologne Central spacejulien CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.