Emma Thompson: “Verheirateten Paaren sollte man irgendwann eine Zwangspause verordnen.”

Starke Meinungen zu den wichtigen Themen des Lebens hatte Emma Thompson (55) schon immer. Als Studentin entdeckte sie den Feminismus für sich und rasierte sich kurzerhand den Kopf kahl. Jahrzehnte und eine beeindruckende Schauspielkarriere später, spricht sie im Interview über ihre Ansichten zu Eitelkeit, Kindererziehung und ihr Rezept für eine glückliche Ehe: “Man darf zehn Jahre verheiratet sein, und nach zehn Jahren ist man gezwungen ein Jahr Pause einzulegen. Nach dem einen Jahr kann man dann auch wieder zusammenkommen und miteinander weiterleben. Vielleicht wäre das ja das beste Rezept für eine glückliche Ehe!?” Es scheint zu funktionieren, denn mit Greg Wise ist die Britin schon seit 15 Jahren verheiratet.

________________________________________________________________________________

Welchen Stellenwert die Liebe mit den Jahren im Leben einnimmt, weiß Emma Thompson ganz genau: “Wenn man sich als junger Mensch verliebt, fühlt man sich unsterblich. Aber wenn man älter wird und sich der Sterblichkeit bewusster ist, gibt das der Liebe eine neue Bedeutung.” Neben ihrer Karriere hat die Schauspielerin mit ihrem Mann eine Tochter und einen Adoptivsohn groß gezogen. Für Thompson eine der größten Herausforderungen ihres Lebens: “Kinder zu erziehen ist schwer. Ich will, dass meine Tochter ihre Freiheit genießen kann. Und gleichzeitig möchte ich ihr aber auch eine Orientierung geben. Diese Balance zu finden ist das Schwierigste überhaupt.” Kein Wunder also, dass für die Greenpeace-Aktivistin und Ehrendoktorantin Eitelkeit keine Rolle spielt. Dem Diätwahnsinn in Hollywood hat sich Emma Thompson noch nie gebeugt und wenn sie für den roten Teppich gestylt wird, fühlt sie sich “so herausgeputzt wie ein geschmückter Weihnachtsbaum im August.”

 

Quelle: MyWay, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung