Eröffnungswochenende im Museum Schnütgen. Freier Eintritt in die Ausstellung „Von Frauenhand“ mit vielen Angeboten

Eröffnungswochenende im Museum Schnütgen. Freier Eintritt in die Ausstellung „Von Frauenhand“ mit vielen Angeboten

Besucher*innen zu einem Wochenende mit kostenlosem Eintritt und vielen didaktischen Angeboten ein. In der Ausstellung werden jahrhundertealte und kostbar verzierte Bücher ausgestellt, welche von Nonnen in Frauenklöstern geschrieben wurden. Dabei gibt es viele phantasievolle Details und Interessantes über das Leben der Frauen im Mittelalter zu entdecken.

Am Samstag, 30. Oktober, und am Sonntag, 31. Oktober 2021, wird für Kinder ab 8 Jahren von 11 bis 13 Uhr der Kurs „Federkiel und Tinte“ angeboten. Am Samstag zeigen zwischen 16 und 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 13 Uhr zwei Kunsthistoriker*innen die Exponate der Ausstellung und beantworten Fragen rund um die fantastischen Handschriften. Außerdem werden zwei Führungen angeboten: Samstag findet von 15 bis 16 Uhr die Führung „Eine Stunde Mittelalter: Handschriften von Frauenhand“ statt, zu der um Anmeldung gebeten wird, sonntags von 14.30 bis 15.30 Uhr die Führung „Die Codices des Kölner Klarissenklosters als Höhepunkt gotischer Buchmalerei“.

 

Alle weiteren Informationen sind unter https://museum-schnuetgen.de/Veranstaltungen abrufbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Stadt Köln, Fotocredit: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung