Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Barbers Puppentheater kommt nach Köln

Oktober 16 @ 16:00 - November 21 @ 0:00

Euro10,00

Barbers Puppentheater

Ritter Rost“ wird im Theater der Familie Barber gezeigt. Die Gäste bekommen eine kindgerechte Theater-Inszinierung, die sich deutlich von anderen Theater abhebt. Familie Barber ist gerade die Nähe zu den Kindern sehr wichtig, gerade der pädagogische Wert eines Figurentheaters ist nicht zu unterschätzen. Yakari und kleiner Donner sind Figuren die bei Kindern gut ankommen”, berichtet Timo Köppel der Pressesprecher des Unternehmens.

Puppentheater sind zeitlos und begeistern seit Jahrhunderten die Menschen

Mit farbenprächtigen Figuren und Bühnenbildern ist Barber’s Puppentheater für Kinder und deren Familien auch 2020 weiter auf Tournee. Die bezaubernden Stockhandpuppen gewinnen während des Spiels an Lebhaftigkeit, ziehen Klein und Groß in ihren Bann und lassen die Umwelt vergessen. Geeignet für Kinder und Junggebliebene ab 2 Jahren.

Tickets sind nur an der Tageskasse erhältlich. Infos: 0157 7705 7287 Einlass: 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn Spieldauer: 60 Minuten inkl. 10 Minuten Pause Das Zelt ist gut beheizt.

Platz an der Gummersbacher Str.6

(Nähe Lanxess Arena)

täglich 16 Uhr

Sonntag 11 und 16 Uhr

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Ruhetage

 

Ticket-Telefon: 01577 – 7057287

http://puppentheater-fuer-kinder.de/


Details

Beginn:
Oktober 16 @ 16:00
Ende:
November 21 @ 0:00
Eintritt:
Euro10,00
Veranstaltungskategorie:
Website:
http://puppentheater-fuer-kinder.de

Veranstalter

Timo Köppel
Telefon:
06007-8920
E-Mail:
info@unterhaltungs-portal.de
Website:
http://puppentheater-fuer-kinder.de

Veranstaltungsort

Platz an der Gummersbacher Str.6
Gummersbacher Str. 6
Köln, 50679
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0157 7705 7287
Website:
http://puppentheater-fuer-kinder.de/

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung