Das Fundbüro bietet erneut etwa 80 Räder preisgünstig an

 

Wer ein kostengünstiges Rad erwerben möchte, der sollte am Mittwoch, 16. November 2016, zum städtischen Fundbüro kommen. Von 9 Uhr bis etwa 11.30 Uhr stehen im Verwaltungsgebäude Kalk-Karree, Ottmar-Pohl-Platz 1, 51103 Köln-Kalk, aus dem Bestand an Fundrädern wieder rund 80 Drahtesel zum Verkauf bereit. Ein großer Teil der Räder befindet sich in einem verkehrstauglichen Zustand, manche sind jedoch reparaturbedürftig. Die Räder werden zu Preisen zwischen 10 und etwa 200 Euro angeboten. Die Abgabe der Räder erfolgt nur gegen Barzahlung, Schecks und Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann