„Fang den Bösen!“: Beethoven – Ein Meister in Nöten

„Fang den Bösen!“: Beethoven – Ein Meister in Nöten

Neue Folge der Mitrateschau für Kinder in der Zentralbibliothek

 

Nachwuchsdetektive (ab sechs Jahren) können am Samstag, 18. April 2015, um 16 Uhr wieder einen kniffligen Kriminalfall lösen. Im Lesesaal der Zentralbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1, Köln-Innenstadt, geht die nächste Folge der beliebten Mitrate-Schau „Fang den Bösen!“ unter dem Titel „Beethoven – Ein Meister in Nöten“ über die Bühne. Fünf junge Schauspielerinnen und Schauspieler tragen einen historischen Ratekrimi von Tatjana Hörndler als Hörspiel vor. Es versetzt die jungen Zuschauer in die österreichische Hauptstadt Wien im Jahr 1821. Damals versuchte der zu dieser Zeit fast vergessene Ludwig van Beethoven, seine einzige Oper „Fidelio“ noch einmal aufzuführen. Am Schluss kommt die berühmte Sängerin Gerlinde Kobalt bei einem Treppensturz im Haus des Komponisten ums Leben. War es ein Unfall oder half jemand nach? Ein Motiv haben viele…

 

Die Junior-Ermittler dürfen nach dem Hörspiel einen Tipp abgeben, wen sie für den Täter oder die Täterin halten und haben so Gelegenheit, ihm oder ihr das Handwerk zu legen. Wer klug kombiniert, kann Publikumsgewinner werden: Er oder sie erhält als Belohnung die Auszeichnung „Die große Leuchte“ und einen attraktiven Sachpreis. „Fang den Bösen!“ ist die kindgerechte Variante des erfolgreichen Formats „Fang den Mörder!“, das im Kölner Gloria Theater bereits im 13. Jahr präsentiert wird. Britta Weyers, bekannt als Außenmoderatorin der „Sendung mit der Maus“ und aus vielen Kindertheater-Auftritten, moderiert und inszeniert die Show.

„Fang den Bösen!“ gibt es regelmäßig einmal im Monat immer an einem Samstag. Beginn jeweils um 16 Uhr, Einlass ab 15.30 Uhr. Clevere Kids können hier die Zeit an den vielfach ungeliebten Einkaufsnachmittagen der Eltern verbringen oder aber gemeinsam mit ihnen ausklingen lassen. Der Ticketpreis beträgt taschengeldgerechte sechs Euro an der Tageskasse. Gebührenfreie Kartenreservierung (nur für Kindergeburtstage) unter Telefon 258 25 85 bei DoppelPlusGut oder unter 221-23822 bei der StadtBibliothek.

 

Text – und Bildquelle: Stadt Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung