FC verpflichtet Celina Degen

FC verpflichtet Celina Degen

Die FC-Frauen haben Celina Degen verpflichtet. Die 21-jährige Defensivakteurin ist Nationalspielerin Österreichs und wechselt zur neuen Saison vom Bundesligisten TSG Hoffenheim nach Köln.

Fünfter Neuzugang für die FC-Frauen: Celina Degen verstärkt zur neuen Saison den 1. FC Köln. Die 21-jährige Defensivakteurin spielte mit der TSG Hoffenheim bereits in der Champions League und hat beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.
Celina Degen wuchs in der österreichischen Steiermark auf. Beim SV Gössendorf 2015 begann sie mit dem Fußball und spielte anschließend für den SK Sturm Graz. Mit 15 Jahren debütierte sie in der österreichischen Bundesliga, drei Jahre später wurde sie Spielführerin bei Sturm Graz. Im Sommer 2020 wechselte Degen in die deutsche Bundesliga zur TSG Hoffenheim. Degen bestritt bisher 14 Spiele in der Bundesliga, 13 in der 2. Bundesliga und drei Partien in der Champions League.

Celina Degen sagt: „Ich musste nicht lange überlegen, zum FC zu wechseln. Ich hatte direkt das Gefühl, dass der FC der ideale Verein für mich ist. Ich freue auf meine neuen Mitspielerinnen, die Stadt und auf einen familiären Club. Der FC hat in dieser Saison spielerisch überzeugt und der mutige Fußball hat mir gefallen. Ich mag es, wenn man die Bälle nicht weit schlägt, sondern sich spielerisch nach vorne arbeitet. Ich glaube, dass ich in meiner neuen Mannschaft viel dazulernen kann.“

Trainer Sascha Glass sagt: „Celina passt von ihrem Profil sehr gut zu uns. Sie ist eine junge, entwicklungsfähige Spielerin, die bei uns den nächsten Schritt in ihrer fußballerischen Ausbildung machen soll. Sie kann in der Innenverteidigung und im zentralen Mittelfeld spielen. Celina ist zweikampfstark, kopfballstark und hat am vergangenen Spieltag ihre Torgefährlichkeit bewiesen, als sie ihr erstes Bundesligator erzielt hat. Wir freuen uns, dass sie sich entschieden hat, ab der neuen Saison Teil unserer jungen und talentierten Mannschaft zu sein.“

Degen durchlief die österreichischen Nationalmannschaften der Juniorinnen und feierte ihr Debüt für die A-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation am 30. November 2021 in Luxemburg. Ihr erstes Tor für Österreich erzielte sie im April im WM-Qualifikationsspiel gegen Lettland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: 1. FC Köln,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung