Florian David Fitz: “Ich wäre damals gerne mit einem Vampir befreundet gewesen.”

Florian David Fitz: “Ich wäre damals gerne mit einem Vampir befreundet gewesen.”

Florian David Fitz, 40, spricht über seine Begeisterung für die Kinderbuchreihe “Der kleine Vampir”: “Mein Kinderzimmer war eine alte, kühle Abstellkammer. Während ich diese tollen Geschichten las, wärmte ich meine Füße auf einem Heizlüfter.”, erinnert sich der Schauspieler. “Ich wäre damals gerne mit einem Vampir befreundet gewesen.”

Heute liest Fitz lieber mit Freunden am Strand – zum Beispiel Leo Tolstois “Krieg und Frieden”: “Ich war weggeblasen von der tiefen Menschenkenntnis Tolstois.”, schwärmt der Schauspieler. “Irgendwann habe ich angefangen, meinen Freunden am Strand vorzulesen. Ständig fragten sie mich: Wie geht es weiter?”. Bekannt wurde Fitz durch seine Rolle als attraktiver Oberarzt in der erfolgreichen Serie “Doctor’s Diary”.

 

Quelle: NEON, Bildquelle: Verbidoo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung