Frauen und ihre „Problemzonen“

95 Prozent der deutschen Frauen benennen mindestens eine Problemzone an ihrem Körper

 

Speckröllchen, Orangenhaut und brüchige Fingernägel: Das sind die Top drei Problemzonen der deutschen Frauen. Das ergab eine repräsentative Umfrage (1) von trnd im Auftrag des Gesundheitsexperten Abtei. Wie man brüchigen Nägeln, stumpfen Haaren und schwachem Bindegewebe erfolgreich den Kampf ansagt, zeigt Abtei mit seinen kürzlich eingeführten Beauty-Präparaten. Zu Hilfe kommt ihnen hierbei auch die so genannte Depottechnologie, die den Körper mit wirkungsvollen Inhaltstoffen über mehrere Stunden versorgt.

________________________________________________________________________________

Hüftpölsterchen, Cellulite oder strohige Haare: Laut einer repräsentativen Umfrage von Abtei glauben 95 Prozent der deutschen Frauen, ihr Spiegelbild optimieren zu können. 64 Prozent wünschen sich weniger Speckröllchen und fast jede Zweite stört sich an der Orangenhaut ihrer Oberschenkel. Brüchige, unschöne Fingernägel (49 Prozent) und strähnige Haare, denen Sprungkraft, Glanz und Volumen fehlen (47 Prozent) gehören ebenfalls zu den unbeliebtesten Körperzonen der Frauen. Die Ursachen für die kleinen Problemzonen können dabei sehr unterschiedlich sein: Heiße Föhnluft trocknet das Haar aus und mangelnde Bewegung schwächt das Bindegewebe. Das Ergebnis ist keine Überraschung: Man fühlt sich unwohl. So einig sich deutsche Frauen über gemeinsame Problemzonen sind, so einstimmig sind auch ihre Aussagen, dass sie sich vor allem dann schön fühlen, wenn sie sich in ihrer Haut wohl fühlen (89 Prozent).

 

Tipps und Tricks für die Wohlfühl-Schönheit

Damit sich Deutschlands Frauen wieder wohler und damit schöner fühlen können, verrät der erfahrene Gesundheitsexperte Abtei jetzt die besten Beauty-Pflegetipps für ein straffes Bindegewebe, starke Nägel und gesundes Haar. Abtei zeigt, wie Frauen mit einfachen Kniffen etwas für ihre Schönheit und ihre Ausstrahlung tun können. Neben exotischem Smoothie-Rezept für ein Haut-Lifting von innen oder hausgemachter Spülung für glänzendes Haar, kann auch die Einnahme von Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen die Verbesserung der Problemzonen unterstützen. Dazu bietet Abtei das passende Produkt für einige der größten Beauty-Probleme deutscher Frauen: Abtei Feste Nägel enthält Zink, das an der Bildung von Keratin, Hauptbestandteil gesunder Nägel, beteiligt ist. Abtei Haar Vital unterstützt mit Biotin eine kräftige Haarstruktur und Abtei Starkes Bindegewebe zeigt mit dem Inhaltstoff Kupfer, Orangenhaut die rote Karte. Damit der Körper diese Vitamine und Nährstoffe optimal aufnehmen und verarbeiten kann, setzt Abtei bei den Beauty-Präparaten für feste Nägel und gesundes Haar außerdem auf die hauseigene Depottechnologie: Sie gibt die wirkungsvollen Inhaltsstoffe über mehrere Stunden verteilt und portioniert an den Körper ab, so dass er ideal versorgt ist.

 

Die am häufigsten genannten Problemzonen im Überblick:

1. Bauch: 64 Prozent

2. Orangenhaut an Oberschenkeln und Po: 51 Prozent

3. Fingernägel: 49 Prozent

4. Haare: 47 Prozent

5. Oberarme: 29 Prozent

 

(1)Die Umfrage wurde von trnd unter 1.352 Befragten durchgeführt.

 

Quelle: Omega Pharma, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung