Gegendarstellung: Irreführender TV-Bericht zu Mekkafood-Produkten auf Kabel 1

Laborbericht: Kein Pferdefleisch in sämtlichen Mekkafood-Produkten

Mit umfassenden Laboruntersuchungen widerlegt das auf Halal-Fleischprodukte spezialisierte Unternehmen Mekkafood (www.mekkafood.com) die Berichterstattung des deutschen Boulevard-Fernsehmagazins “Abenteuer Leben”. Durch den offensichtlich nicht korrekt recherchierten Beitrag des Magazins entsteht der Eindruck, in Mekkafood-Produkten wie der niederländischen Bratrollen-Spezialität Frikandel würde Pferdefleisch verwendet. Mekkafood-Geschäftsführer Wouter van Eeuwijk stellt klar: “Unsere Produkte – unabhängig davon, für welchen Markt sie produziert werden – enthalten keinerlei Beimischung von Pferdefleisch, sondern ausschließlich Rind, Lamm und Hähnchenfleisch.” In den Niederlanden sei eine Beimischung von bis zu 5 Prozent Pferdefleisch üblich – von Mekkafood wird diese Praxis jedoch an allen Produktionsstandorten entschieden abgelehnt. Aktuell prüft das Unternehmen rechtliche Schritte gegen das Fernsehmagazin, dessen Bericht sowohl in Deutschland wie auch in den benachbarten Niederlanden für empörte Reaktionen sorgte: “Der Fleischmarkt ist hochsensibel, vor allem nach den jüngsten Skandalen. Ein dermaßen unsauber präsentierter Bericht sorgt für sofortige Reaktionen im Markt, die wir als Unternehmen deutlich zu spüren bekommen.”, ist van Eeuwijk empört. Zwar habe das Kamerateam vor einiger Zeit Dreharbeiten bei Mekkafood durchgeführt – jedoch sei dieser Beitrag in dieser Form auch eine Überraschung für den Hersteller der Halal-Nahrungsmittel gewesen. Die Einhaltung der strengen Produktionsstandards nach den Halal-Regeln ist für Mekkafood seit der Gründung 1993 erste Priorität – eine interne Qualitätssicherung, die Halal-Zertifizierung und der International Food Standard sowie das Labor Dr. Berns (www.drberns.de) und nicht zuletzt die Untersuchungen der deutschen Veterinärbehörden stellen das sicher.

_______________________________________________________________________________

So liegt der Bericht eines unabhängigen Labors vor, dass nach den ersten Vorkommnissen von Pferdefleischbeimischungen in Fleischprodukten in Europa Proben aus dem Sortiment untersucht hat. “Uns war wichtig, trotz unseres Vertrauens in die Zulieferer und der durchgeführten IFS-Kontrollen der Waren einen Nachweis für unsere fertigen Produkte zu haben. Dieser liegt vor und hätte auch durch die Redaktion des Fernsehmagazins abgerufen werden können. Wir sind enttäuscht, dass Berichterstattung über uns genutzt wurde, um gefährliche und geschäftsschädigende Implikationen in Umlauf zu bringen.”, resümiert van Eeuwijk. Die Untersuchungsergebnisse stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung, zudem fordert der Hersteller eine umfassende Richtigstellung seitens der TV-Redaktion. Mekkafood ist einer der führenden Hersteller von Halal-Tiefkühlprodukten. Das 1993 gegründete Unternehmen bietet über 30 köstliche, gesunde und abwechslungsreiche Spezialitäten aus der orientalischen Küche. Das Fleisch aus Halal-zertifizierten Betrieben wird frisch verarbeitet; feine Gewürze und die schonende Herstellung sind die Basis für schmackhafte Gerichte. Effiziente Betriebsabläufe sorgen für eine kostengünstige Herstellung. “Schmackhafte und gesunde Ernährung muss nicht teuer sein”, ist das Credo von Mekkafood-Gründer und Geschäftsführer Woute van Eeuwijk.

 

Text -und Bildquelle: Mekkafood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung