Goldene Kamera-Auszeichnungen für Matthew McConaughey und Diane Keaton

Matthew McConaughey ist der “Beste Schauspieler International”; Diane Keaton erhält den Preis in der Kategorie “Lebenswerk International”

 

Matthew McConaughey wurde mit Actionfilmen, Justiz-Thrillern und romantischen Komödien bekannt. Filme wie “Die Jury”, “Wedding Planner” oder “Magic Mike” sind nur einige seiner Stationen. Lange wurde ihm das Image des “Sunnyboys für romantische Komödien” angehängt. Doch der sympathische US-Amerikaner lenkt seine Karriere souverän in eine andere Richtung: Er spielt unverwechselbare Charaktere – Einzelgänger, Eigenbrötler, Menschen am Rande der Gesellschaft – alle voller Leidenschaft. “Matthew McConaughey beherrscht die komplette Bandbreite eines Schauspielers – er wurde als ‘Sexiest Man Alive’ ebenso ausgezeichnet wie mit dem Golden Globe. Vor der Kamera verkörpert er das größtmögliche Drama, hinter der Kamera ist er der lockere Kumpeltyp und absolute Frauenschwarm. Was für eine Mischung!” meint die HÖRZU. In seinem aktuellen Film “Dallas Buyers Club” spielt Matthew McConaughey einen texanischen, homophoben Cowboy, dem nach einem Arbeitsunfall eröffnet wird, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Er beginnt, illegale Medikamente aus Mexiko gegen diese tückische Krankheit ins Land zu schmuggeln. Zusammen mit dem homosexuellen Rayon (Jared Leto) gründet er den “Dallas Buyers Club”, durch dessen Mitgliedschaft man Zugang zu den Präparaten bekommt. Es beginnt ein Kampf gegen die Pharmaindustrie, für das Recht der Kranken – und vor allem für das Leben.

_______________________________________________________________________________

Mit den Bildern vom Dreh seines aktuellen Films schockte er im letzten Jahr die ganze Welt. Für die Rolle des HIV-positiven Drogensüchtigen hungerte er sich von 84 auf 60 Kilogramm runter. Von diesem Einsatz für seine Rolle zeigte sich jüngst Liza Minelli tief beeindruckt. “Honey, wenn du den Oscar nicht gewinnst, dann gebe ich dir meinen.”, zitierte die Zeitschrift “The Hollywood Reporter” die Diva. Nominiert ist er bereits für den Oscar als bester männlicher Hauptdarsteller – vorher kommt er am ersten Februarwochenende nach Berlin, um die GOLDENE KAMERA in Empfang zu nehmen. Und den Golden Globe hat er auch schon abgeräumt. Es scheint ein großes Jahr für Matthew McConaughey zu werden!

________________________________________________________________________________

Gerade erst hat Diane Keaton bei den “Golden Globe Awards” den Preis für ihren guten Freund und cineastischen Weggefährten Woody Allen entgegengenommen. Nun ist sie dran: Für die einzigartige Karriere und ihre Verdienste im internationalen Filmgeschäft erhält Diane Keaton am 1. Februar 2014 die GOLDENE KAMERA von HÖRZU für ihr Lebenswerk. “Als Schauspieler hat man einen Beruf, in den man seine ganz Seele zu geben versucht. Manchmal gelingt dabei etwas Magisches – eine Rolle, die die Menschen berührt. Es ist wundervoll zu wissen, dass dem deutschen Publikum meine Arbeit gefällt. Deshalb freue ich mich sehr darauf, nach Berlin zu reisen, meinen Fans zu begegnen und diese große Ehre in Empfang zu nehmen. Bis bald also bei der Verleihung der Goldenen Kamera!”, so Diane Keaton. Mit 19 Jahren machte sie sich auf nach New York, um Schauspielunterricht zu nehmen und Karriere zu machen. Ihren ersten Erfolg feierte sie am Broadway im Musical “Hair”. Den Durchbruch auf der Bühne erlangte sie, als sie 1970 die weibliche Hauptrolle in Woody Allens Theaterstück “Mach’s noch einmal, Sam” bekam. An der Seite von Al Pacino setzte sie 1972 in Francis Ford Coppolas “Der Pate” ihre Laufbahn vor der Kamera fort. In die erste Riege der Hollywood-Stars spielte sie sich jedoch als “Annie Hall” 1977 in Woody Allens Komödie “Der Stadtneurotiker”.

________________________________________________________________________________

Diane Keaton wurde damit nicht nur zur Stil-Ikone, sondern gewann auch den OSCAR als beste Schauspielerin sowie den Golden Globe. Sie spielte in Blockbuster wie “Reds”, “Manhattan Murder Mystery” oder “Marvins Töchter” mit Robert de Niro. 1996 brillierte sie in “Der Club der Teufelinnen” an der Seite von Goldie Hawn und Bette Midler. 2003 knüpfte sie in “Was das Herz begehrt” an der Seite von Keanu Reeves und Jack Nicholson an alte Erfolge an – und erhielt dafür einen weiteren Golden Globe sowie eine weitere Oscar-Nominierung, ihre insgesamt dritte. “Diane Keaton hat sich nie um Konventionen geschert. Bei den Oscars trat sie in Anzug statt in Abendrobe auf. Mit ihrer kühlen Ausstrahlung und der leicht zugeknöpften Art spielt sie immer wieder Rollen in der ersten Liga Hollywoods.”, so die HÖRZU. “Sie gilt zu Recht als eine der einflussreichsten Frauen im internationalen Filmgeschäft.” Nebenbei hat sie mehrere Bücher über Kunst und Architektur veröffentlicht, arbeitet als Regisseurin und produziert erfolgreiche TV-Serien. Die 49. Verleihung der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU findet am Samstag, den 1. Februar 2014, erstmals im Hangar 6 und 7 des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin statt. Das ZDF überträgt die von Michelle Hunziker und Hape Kerkeling moderierte Gala live ab 20:15 Uhr.

 

Quelle: HÖRZU, Bildquelle: Image.net, Hör zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung