Guido Maria Kretschmer: „Ich wäre gern für einen Tag die Königin von England“

Modedesigner und Moderator Guido Maria Kretschmer hat eine Schwäche für Hefeteig

Der Mann macht Mode und Fernsehen, ist selbst ein bisschen Supertalent und Shopping-Queen: Im Interview verrät der 48-Jährige Guido Maria Kretschmer u. a., warum er gern mal Elisabeth II. sein würde. Guido Maria Kretschmer auf die Frage, wer er für einen Tag gern sein würde: „Die Königin von England. Als Elisabeth II. würde ich zu Charles sagen: ‚Bitte verzichte auf den Thron, mach dir mit Camilla eine gute Zeit und lass William und Kate ran.'“

 

… über seine Inspirationsquelle: „Das ist das tägliche Leben. Es ist zum Beispiel die Frau, die an der Bushaltestelle steht und eine raucht. Manchmal ist es Musik. Häufig ist es auch Literatur – wenn ich etwas lese, stelle ich mir dazu die Bilder vor.“

… über seine Schwächen: „Ich leide etwas an Kontrollsucht. Ansonsten habe ich eine Schwäche für alles, was aus Hefeteig gebacken wurde, und für alles, was irgendwie mit Windhunden zu tun hat.“

… darüber, was er wo am liebsten shoppt: „Ich shoppe eigentlich immer für meinen Mann Frank, ganz selten für mich. Er ist so schön schlank und kann alles tragen!“

… auf die Frage, was Eleganz sei: „…selbst der größte Bewunderer seines Looks zu sein.“

 

Text – und Bildquelle: PETRA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung