Hauptsache bequem! Die Schuhtrends im Frühling 2015

Hauptsache bequem! Die Schuhtrends im Frühling 2015

Metallisch, geschnürt, mit Zehensteg oder ohne – die neuen Schuhkollektionen der Designer lassen auch in diesem Frühjahr keine Wünsche offen. Der Trendkompass ist auf Komfort gepolt und so sind selbst hohe Absätze geerdet: Neben praktischen Flats, Gladiatorensandalen und Sommerboots überragt die Damenwelt künftig nur noch in Plateauschuhen die Menge. Spitzen Stilettos und schmerzenden Fußballen wurde der Kampf angesagt.

Zeit für Flats

In diesem Frühjahr bleiben unbequeme High Heels im Schrank, denn auch die flachen Schuhe der Saison sind aufwendig designt, mit vielen kleinen Details ausgestattet und in stylischen Farben erhältlich. Komfortable Slip-ons, Schnürer und Ballerinas, wie sie unter anderem bei Tamaris zu finden sind, betten unsere Füße auf geebneten Sohlen und stehen hohen Absätzen modisch in nichts nach: T-Strip-Varianten, Nieten, breite Fesselriemchen am Fußknochen, Metallic-Applikationen und trendige Rost-, Rosé- und Goldtöne peppen die Flats zu modischen Must-haves im Frühling auf. Ballerinas wirken nicht mehr nur plump und langweilig, sondern sind bis zur Mitte des Schienbeins geschnürt. Apropos: Auch Gladiatorensandalen liegen derzeit wieder im Trend, werden geknöpft, geschnürt und gewickelt und lassen in jedem Fall ausreichend Luft.

Wenn schon hoch, dann richtig: Plateau

Beim Anblick der Models auf den Laufstegen fühlt man sich in die 90er Jahre zurückversetzt. Denn im Frühling 2015 prophezeien namhafte Designer die Rückkehr der Plateau-Schuhe. Damals noch hauptsächlich an Sneaker gesehen, weitet sich das Design inzwischen auf sämtliche Schuhformen aus. Sandaletten im Öko-Chic sind mit einem dicken Korkabsatz versehen und in Naturtönen designt, Pumps glänzen in Schlangenlederoptik oder mit Animalprint und werden mit futuristischen Plateauelementen kombiniert. Und auch hier wird es metallisch, denn Gold, Silber und Bronze zieren Schnallen, Applikationen und Sohlen.

Boots are made for walking

Das beteuern auch jene Schuh-Designer, die sich der Komfortzone angeschlossen und Vorsorge-Modelle für frühlingshaftes Mischwetter in die Trendtrommel geworfen haben: Sommerstiefel und Boots sind in Mode, mit denen man die aufwendige Fußpflege für die Sommerzeit

noch ein wenig hinauszögern kann und die bei kälteren Temperaturen noch der ideale Begleiter auf abendlichen Touren sind. Atmungsaktive Materialien lassen lange Strumpfstiefel wie eine zweite Haut wirken, verspielte Booties mit Laschen und weitem Schaft passen gut zu engen Röhrenjeans oder im Country- oder Hippie-Stil auch zu Blümchen und Maxikleidern.

Bild: © istock.com/Paolo_Toffani, Bildunterschrift: Gladiatorensandalen sind ein Must-have im Frühling und Sommer 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung