Hollywood-Star James Franco wird Frust beim Boxen los

Hollywood-Schauspieler James Franco ist ein Tausendsassa mit vielen Talenten. Damit er sie alle ausleben kann, hält sich der 36-Jährige gezielt in Form: „Boxen ist für mich die beste Methode, um die Muskeln in den Armen und am Oberkörper zu trainieren und auch mal allen Frust loszuwerden, den man angestaut hat.“, erklärt der Film-Beau im Interview. „Wenn ich sauer auf eine bestimmte Person bin, dann benenne ich den Sandsack nach ihr und haue zu, was das Zeug hält.“

_______________________________________________________________________________

Franco trainiert viermal pro Woche mindestens eine Stunde im Fitnessstudio, unter anderem mit Gewichten, auf dem Laufband oder dem Ergometer. Beim Sport sei ihm die Abwechslung so wichtig wie in seiner künstlerischen Arbeit. Der Schauspieler ist außerdem Maler, Regisseur, Fotograf und Autor und macht auch im aktuellen Coke-light-Werbespot eine gute Figur. In diesem Jahr hat der gebürtige Kalifornier bereits in 14 verschiedenen Filmproduktionen mitgewirkt und Theater am Broadway gespielt. Das Mammutpensum bewältigt James Franco ohne Probleme: „Ich bin ein aktiver Mensch, ruhig sitzen und nur entspannen ist nicht mein Ding. Manchmal will ich gar nicht schlafen, weil ich Angst habe, dass ich etwas verpassen könnte.“, so Franco.

 

Text – und Bildquelle: SHAPE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung