Im Stress? Abschalten mit Yoga, Tai-Chi und Qigong

Wir leben in hektischen Zeiten und manchmal ist unser Leben viel zu stressig. Kein Wunder, dass die Nachfrage nach Entschleunigung und Entspannungsmethoden wie Yoga, Qigong oder Tai-Chi groß ist. Gehört haben von Tai-Chi die meisten. Doch wenn man es noch nicht ausprobiert hat, kann man sich darunter wenig vorstellen. Was Sie über Tai-Chi wissen müssen, dazu Peter Kanzler, Chefredakteur der “Apotheken Umschau”: “Tai-Chi ist eine chinesische Kampfkunst, sie wird auch Schattenboxen genannt. Dabei handelt es sich um langsame Bewegungen, die wie in Zeitlupe ablaufen, mit denen man einen fiktiven Gegner abwehrt. Tai-Chi macht beweglicher, ist gut für die Körperkraft und auch für die Balance, beruhigt und entspannt. Man kann es sogar im Sitzen ausüben.”

 

Auch Qigong kommt aus China, genauer gesagt aus der traditionellen chinesischen Medizin: “Qi lässt sich mit Lebensenergie übersetzen. Diese Energie versucht man mit Qigong dort hinzuführen, wo sie im Körper benötigt wird. Auch bei Qigong bestehen die Übungen aus fließenden Bewegungen. Sie helfen unter anderem bei Muskelverspannungen und Schlafproblemen.”, so Peter Kanzler.

Tai-Chi und Qigong sind chinesische Entspannungsübungen. Aus einem anderen asiatischen Land, nämlich Indien, kommt Yoga: “Auch bei Yoga spielen Haltung und Konzentration eine wichtige Rolle. Wer Yoga praktiziert, richtet seine Gedanken auf das Hier und Jetzt, er ist präsent. Allen Entspannungsübungen gemein ist, dass der Leistungsgedanke nicht im Vordergrund steht. Ganz wichtig: jeder kann sofort und ohne Vorkenntnisse einsteigen, vorausgesetzt, es liegen keine gesundheitlichen Probleme vor.” Gerade wer im Alltag viel Stress hat, profitiert von Tai-Chi, Qigong oder Yoga. Man kommt zur Ruhe und konzentriert sich auf seinen Körper. Spürt, wie er sich in diesem Moment anfühlt und kann so hervorragend Stress abbauen.

 

Quelle: Apotheken Umschau, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung