Die RheinEnergie arbeitet in der Zeit von Montag, 11. Juli, bis voraussichtlich Dienstag, 23. August, auf der Inneren Kanalstraße an einer stillgelegten Wassertransportleitung. Die Arbeiten dienen der Versorgungssicherheit und finden im Bereich zwischen Neusser Straße und Herkulesstraße statt. Dauer und Umfang sind mit dem Baustellenmanagement der Stadt Köln koordiniert.

 

Da sich Teile der Leitung im Straßenbereich befinden, wird es während der Arbeiten zu unvermeidlichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. So entfällt im Baustellenbereich die rechte Spur in Fahrtrichtung Ehrenfeld. Der Verkehr wird über die verbleibenden Spuren geführt. Um einen möglichen Rückstau so kurz wie möglich zu halten, ist eine empfohlene Umleitung ausgeschildert. Zudem ist die Rechtsabbiegerspur von der Inneren Kanalstraße in die Hornstraße gesperrt. Auch hier ist eine entsprechende Umleitung ausgeschildert. Für die Dauer der Arbeiten werden der Rad- und der Gehweg zusammengelegt, was zeitweise zu Beeinträchtigungen führen kann.

 

Text – und  Bildquelle: RheinEnergie AG