IRRE SIND MÄNNLICH – Constantin Film bringt die Komödie mit Fahri Yardim & Milan Peschel ins Kino

Anfang August fiel die erste Klappe zu der Kinokomödie IRRE SIND MÄNNLICH. Unter der Regie von Anno Saul (KEBAB CONNECTION, WO IST FRED?) spielen Fahri Yardim (ALMANYA,”TATORT” HAMBURG, MANN TUT WAS MANN KANN), Milan Peschel (SCHLUSSMACHER, HALT AUF FREIER STRECKE), Peri Baumeister (RUSSENDISKO, FEUCHTGEBIETE), Josefine Preuß (TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER), Marie Bäumer (SCHUH DES MANITU, IM ANGESICHT DES VERBRECHENS) sowie Herbert Knaup und Tom Beck. Produzenten der verrückten Kinokomödie sind Philip Voges und Ilja Haller von Chestnut Films.

 

IrreSindMaennlich01

 

Inhalt:

Was tut man(n) nicht alles, um bei Frauen zu landen! Die Freunde Daniel (FAHRI YARDIM) und Thomas (MILAN PESCHEL) legen sich jedenfalls irre ins Zeug: Sie schmuggeln sich sogar in Gruppentherapien und machen Familienaufstellungen, um dort das andere Geschlecht für sich zu gewinnen. Nur leider verlieren die beiden Hobby-Psychologen schnell den Überblick und die Treffen entwickeln sich mehr und mehr zu einer postkoitalen Belastungsprobe. Mittendrin Bernadette (PERI BAUMEISTER), Sylvie (MARIE BÄUMER) und Mia (JOSEFINE PREUSS), die den Jungs in nichts nachstehen. Irgendwann sind die Beziehungsmuster so undurchschaubar wie das Sexleben von George Clooney. Stellt sich die Frage: Wer braucht die Therapie dringender? Männer oder Frauen? Kleiner Tipp: Irren ist menschlich, doch die Irren sind – zumindest in dieser Geschichte – unbedingt männlich. Das Drehbuch stammt von den Produzenten und Autoren Philip Voges und Ilja Haller (Chestnut Films). Gedreht wird noch bis Ende September in Bayern, Berlin und Brandenburg. Die Ko-Produktion der Constantin Film wurde gefördert vom FFF Bayern, dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der FFA und dem DFFF. IrreSindMaennlich02

Kinostart: 2014 im Verleih der Constantin Film

________________________________________________________________________________

 

Text- und Bildquelle: Constantin Film, Bildrechte/Fotograf: Constantin Film / Stefan Erhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung