It’s the Final Bang! Die zwölfte & letzte Staffel #TBBT startet am 7. Januar mit zahlreichen Gastauftritten. Die Liste aller Stars gibt es hier
It's the Final Bang! ProSieben feiert die zwölfte und letzte Staffel #TBBT ab 7. Januar 2019 Unterföhring, 25. November 2018. "It all started with the Big Bang", heißt es im Titelsong von "The Big Bang Theory". Doch nach zwölf Staffeln holt die erfolgreichste Sitcom der Welt zum finalen "epischen" Knall aus. Und die Gerüchteküche brodelt: Wird Sheldon (Jim Parsons) einen Nobelpreis erhalten? Wird der Aufzug nach zwölf Jahren repariert werden? Trifft Raj (Kunal Nayyar) endlich die Frau seines Lebens? Welche Gastauftritte warten auf die Fans der Sitcom? Und wie wird das angekündigte Crossover mit dem Prequel "Young Sheldon"? ProSieben liefert die Antworten mit dem Start der finalen zwölften Staffel von "The Big Bang Theory" am 7. Januar 2019, um 20:15 Uhr. Im Anschluss (20:45 Uhr) geht es auch für "Young Sheldon" am Mad Monday weiter in die zweite Season. © Warner Bros. Television Dieses Bild darf bis 07.01.2019 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Nicht fuer EPG und Social Media! Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: 089/9507-7299. Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ProSieben"

It’s the Final Bang! Die zwölfte & letzte Staffel #TBBT startet am 7. Januar mit zahlreichen Gastauftritten. Die Liste aller Stars gibt es hier

25. November 2018. “It all started with the Big Bang”, heißt es im Titelsong von “The Big Bang Theory“. Doch nach zwölf Staffeln holt die erfolgreichste Sitcom der Welt zum finalen “epischen” Knall aus. Und die Gerüchteküche brodelt: Wird Sheldon (Jim Parsons) einen Nobelpreis erhalten? Wird der Aufzug nach zwölf Jahren repariert werden? Trifft Raj (Kunal Nayyar) endlich die Frau seines Lebens? Welche Gastauftritte warten auf die Fans der Sitcom? Und wie wird das angekündigte Crossover mit dem Prequel “Young Sheldon“? ProSieben liefert die Antworten mit dem Start der finalen zwölften Staffel von “The Big Bang Theory” am 7. Januar 2019, um 20:15 Uhr. Im Anschluss (20:45 Uhr) geht es auch für “Young Sheldon” am Mad Monday weiter in die zweite Season.

Der Mad Monday ab 7. Januar 2019 auf ProSieben im Überblick: 20:15 Uhr – Neue Folge der zwölften Staffel “The Big Bang Theory” 20:45 Uhr – Neue Folge der zweiten Staffel “Young Sheldon” 21:15 Uhr – Neue Folge der neunten Staffel “The Middle”.

 

Und wer bisher noch keine Ahnung hat, was ihm da entgangen ist, hier eine kurze Einführung, wie alles begann:

Die Serie handelt von den hochintelligenten jungen Physikern Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, deren WG in Pasadena gegenüber der Wohnung der hübschen Kellnerin Penny liegt. Dabei wird die geekhafte Art der beiden Wissenschaftler durch die Naivität, aber auch die Sozialkompetenz bzw. den gesunden Menschenverstand der Nachbarin, einer anfangs klischeehaften Blondine, kontrastiert. Nach einigen Schwierigkeiten werden sie und Leonard ein Paar.

Ergänzt wird das Trio durch den jüdischen Ingenieur Howard Wolowitz und den indischen Astrophysiker Rajesh Koothrappali. Die vier Freunde verbindet eine große Leidenschaft für Comics, Science-Fiction (insbesondere Star Trek), Computer- und Videospiele sowie das Tragen von Kostümen. Nachschub für diese Interessen holen sie sich regelmäßig im Comicbuch-Laden von Stuart Bloom. Sie beschäftigen sich intensiv mit Naturwissenschaften und Technik und arbeiten alle am California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena. Im weiteren Verlauf der Serie treten Bernadette Maryann Rostenkowski, Mikrobiologin und Howards spätere Frau, sowie Amy Farrah Fowler, Neurobiologin und Sheldons spätere Frau, auf, während sich das anfangs eigentümliche Sozialverhalten der Wissenschaftler normalisiert.

Neben den Hauptdarstellern, die in der Regel in jeder Folge von The Big Bang Theory zu sehen sind, gibt es die Nebendarsteller, die mehrfach auftauchen. Leonards Mutter, Pennys Vater oder die Kollegen in der Universität: Sie gehören zum Ensemble und tauchen je nach Story immer mal wieder auf.

 

Die Serie lebt auch von den zahlreichen Cameo – und Gastauftritten großer Stars. Hier die Liste aller Künstler, die ein – oder mehrmals dort in Erscheinung traten:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Brooke D’Orsay:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – DJ Qualls:

Cameo in The Big Bang Theory – Charlie Sheen:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Riki Lindhome:

Cameo in The Big Bang Theory – Analeigh Tipton:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Michael Trucco:

Cameo in The Big Bang Theory – Summer Glau:

Cameo in The Big Bang Theory – George Smoot:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Valerie Azlynn:

Cameo in The Big Bang Theory – Wil Wheaton:

Cameo in The Big Bang Theory – Katee Sackhoff:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Danica McKellar:

Cameo in The Big Bang Theory – Stan Lee:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Yeardley Smith:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Judy Greer:

Cameo in The Big Bang Theory – Steve Wozniak:

Cameo in The Big Bang Theory – George Takei:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Eliza Dushku:

Cameo in The Big Bang Theory – Neil deGrasse Tyson:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Jessica Walter:

Cameo in The Big Bang Theory – LeVar Burton:

Cameo in The Big Bang Theory – Brian Greene:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Katie Leclerc:

Cameo in The Big Bang Theory – Brent Spiner:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Courtney Ford:

Cameo in The Big Bang Theory – Stephen Hawking:

Cameo in The Big Bang Theory – Michael James Massimino:

Cameo in The Big Bang Theory – Leonard Nimoy:

Cameo in The Big Bang Theory – Howie Mandel:

Cameo in The Big Bang Theory – Buzz Aldrin:

Cameo in The Big Bang Theory – Bill Nye:

Cameo in The Big Bang Theory – Ira Flatow:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Josh Peck:

Cameo in The Big Bang Theory – James Earl Jones:

Cameo in The Big Bang Theory – Carrie Fisher:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Billy Bob Thornton:

Cameo in The Big Bang Theory – Nathan Fillion:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Michael Rapaport:

Cameo in The Big Bang Theory – Adam Nimoy:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Stephen Merchant:

Cameo in The Big Bang Theory – Elon Musk:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Jane Kaczmarek:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – June Squibb:

Cameo in The Big Bang Theory – Adam West:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Blake Anderson:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Katey Sagal:

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Jack McBrayer:

Cameo in The Big Bang Theory – Ellen DeGeneres

Gastauftritt in The Big Bang Theory – Christopher Lloyd

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Pro7, Warner bros., Moviepilot, Wikipedia, Bildrechte/Copyright: Warner bros.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung