James Avery, Star aus “Der Prinz von Bel-Air” ist tot

Er verkörperte den gutmütigen und wohlbeleibten „Onkel Phil“ in der Erfolgsserie “Der Prinz von Bel-Air“, mit der Mega-Star Will Smith seinen Durchbruch feierte. Nun verstarb James Avery plötzlich in der Silvesternacht. Ehemalige Serienmitglieder sowie James Averys Familie betrauern den unerwarteten Tod des 68-jährigen (über das Geburtsjahr ist man sich nicht sicher) Schauspielers. Alfonso Ribeiro, der den TV-Sohn “Carlton Banks” verkörperte, gab die Meldung über den plötzlichen Tod seines Ziehvaters als Erster über Facebook bekannt: “Er war ein zweiter Vater für mich. Ich werde ihn sehr vermissen”!

________________________________________________________________________________

Auch Will Smith zeigte sich erschüttert, genauso wie seine Ehefrau Jada Pinkett Smith, die auf ihrer Facebook Seite schreibt: „Frohes neues Jahr! Ich hoffte, das neue Jahr ganz neu zu beginnen, aber wir haben jetzt noch einen Freund verloren. James Avery, den wir alle liebevoll als Onkel Phil von “Der Prinz von Bel-Air” kannten, ist von uns gegangen. Unsere Anteilnahme geht an Tante Florence (seine Mutter), Barbara (seine Frau) und alle diejenigen, die ihn geliebt haben. Ruhe in Frieden James. J“. James Avery verstarb nach einer Notoperation am offenen Herzen in der Silvesternacht in einer bekannten Klinik in Los Angeles. Seine Frau Barbara verließ nur kurz das Zimmer und als sie zurückkehrte, war der Schauspieler verstorben. Zuletzt stand James Avery für Schauspieler und Regisseur Zach Braff vor der Kamera. Seine letzte Produktion “Wish I Was Here” feiert diesen Monat auf dem Sundance Festival Premiere.

 

Quelle: Peoples.com, Bildrechte: Image.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung