TV-Moderator Jochen Schropp, 39, erlebt seit seinem öffentlichen Coming-out (KNJ berichtete) vor einem Monat ein Wechselbad der Gefühle. „Während ich zunächst von einer Nachrichtenwelle übermannt wurde, erhielt ich später viele längere Zuschriften von Eltern homosexueller Kinder und Menschen, die eine ähnliche Geschichte teilen“, sagt er im Interview mit GALA.

„Ich habe einige Male weinen müssen, weil ich so berührt war.“ Hetz-Kommentare in den Sozialen Medien nehme er dagegen „nicht sonderlich ernst“, melde sie aber den Plattform-Betreibern. Sein Zwischenfazit: „99,9 Prozent der Zuschriften waren unterstützend.“

 

 

 

 

 

Quelle: Gala, Bildrechte/Copyright: 9EkieraM1/Wikipedia