Joggen – Welches Outfit muss sein und was ist zu vernachlässigen?

Bewegung, wie wir alle wissen, tut gut und hält gesund und fit. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um durchzustarten und den Winterspeck loszuwerden. Viele bevorzugen zum Beispiel Joggen, denn man kann ohne viel Vorbereitung loslegen. Will man anfangen regelmäßig zu joggen, sollte man sich Laufschuhe zulegen, rät Dr. Irmela Manus vom Internetportal www.apotheken-umschau.de und erklärt, worauf man beim Kauf achten sollte: „Laufschuhe sollten natürlich in erster Linie gut passen, sie sollten eher ein bisschen größer sein als normale Straßenschuhe. Wichtig ist außerdem, dass die Schuhe ausreichend dämpfen, dass sie eine rutschfeste Sohle haben. Viele Experten empfehlen außerdem, dass man die Schuhe in einem Sportgeschäft kauft, dass man dort eine Laufbandanalyse machen lässt, und dass man sich sehr gut beraten lässt beim Kauf.“

Außer den Schuhen brauchen wir auch noch die richtige Laufkleidung: Worauf kommt es dabei an? „Am besten zieht man sich nach dem Zwiebelschalenprinzip an: also mehrere dünne Kleidungsstücke statt einem dicken. Wer häufiger laufen will, sollte außerdem drüber nachdenken, sich geeignete Funktionskleidung anzuschaffen. Sie sollte wasserabweisend sein, aber die Feuchtigkeit gut abgeben, sodass sie sich auf der Haut trockener anfühlt.“, rät Irmela Manus. Worauf ist im Winter beim Outfit noch zu achten? „Mütze nicht vergessen, über den Kopf geht viel Wärme verloren. Und wer in der Dämmerung trainiert, sollte vorsichtshalber Reflektoren auf der Kleidung haben, damit er im Straßenverkehr nicht übersehen wird.“, so die Expertin. Und wird es noch mal richtig kalt sind Handschuhe, Schal und Stulpen, die richtigen Laufutensilien, um nicht zu frieren.

 

Quelle: Apotheken-Umschau.de, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung