KALKER LADEN in neuem Gewand

KALKER LADEN in neuem Gewand

Lions Club Köln ermöglichte dringende Modernisierung mit 5.000 Euro-Spende

Endlich, 34 Jahre nach der Gründung des Kalker Ladens, erstrahlt die Kontakt- und Beratungsstelle des Kinderschutzbundes Köln in einem neuen angemessenen Licht, fernab der ursprünglich regaldominierten Verkaufsatmosphäre des ehemaligen Verkaufskiosks mit Lottoannahmestelle. 1981 startete der Kinderschutzbund Köln seine gewaltpräventive Arbeit für Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien im Stadtteil Kalk in diesem markanten runden Pavillon auf der Kalker Hauptstraße, bis heute Anlaufstelle für Familien mit Informations- und Beratungsbedarf bei sozialen Fragestellungen. Das Gebäude ist Eigentum der Stadt Köln, die es dem Kinderschutzbund für einen sehr geringen, symbolischen Pachtzins überlässt. Die Inneneinrichtung des ehemaligen Verkaufskiosks wurde seinerzeit aus Kostengründen weitgehend beibehalten und seitdem immer wieder nur notdürftig renoviert und repariert. Die begrenzten finanziellen Mittel des Kinderschutzbundes erlaubten es bisher nicht, eine dringend notwendige, grundlegende Sanierung durchzuführen.

________________________________________________________________________________

Dank einer großzügigen Förderung durch den Lions Club Köln – Claudia Ara konnte diese nun endlich um die Jahreswende durchgeführt werden: Die 70er Jahre Inneneinrichtung wurde vollständig entfernt, die Deckenbeleuchtung und der Fußboden erneuert und die Wände teilweise neu verputzt und gestrichen. „Wir sind sehr dankbar, dass der Pavillon dank der Unterstützung durch den Lions Club Köln – Claudia Ara aus seinem erbarmungswürdigen Zustand erlöst werden konnte.“, freuten sich Rosi Daubenbüchel, stellvertretende Vorsitzende des Kinderschutzbundes und Geschäftsführerin Barbara Zaabe. „Endlich konnten wir eine Raum- und Arbeitsatmosphäre schaffen, die man als einladend und beratungsangemessen bezeichnen kann.“, erklärte Heinz-Hubert Specks, Gründer und Leiter der Stadtteilarbeit des Kinderschutzbundes, begeistert vom neuen Ambiente seiner Anlaufstelle für Rat- und Hilfesuchende in Kalk.

________________________________________________________________________________

Dieter Daubenbüchel, Präsident des Lions Club Köln – Claudia Ara, Volker Schramm, Schatzmeister, und Activity-Beauftragter Dr. Hajo Jennissen zeigten sich vom Ergebnis beeindruckt und übergaben einen symbolischen Spendenscheck. “In dieser Atmosphäre würden wir uns auch gerne beraten lassen.“, betonte Präsident Dieter Daubenbüchel seinen Eindruck. „Wir freuen uns sehr, dass wir dem Kinderschutzbund so effektiv unter die Arme greifen und sein lang gehegtes Vorhaben umsetzen konnten.“

 

Text- und Bildquelle: Kinderschutzbund Köln/Lions Club Köln – Claudia Ara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung