Bis die herCAREER in München in die zweite Runde geht, sind es noch knapp vier Monate. Auf dem Weg dorthin konnte ein weiterer strategischer Partner mit ins Boot geholt werden. Bei der herCAREER handelt es sich um die einzige Messe in Deutschland, die alle Aspekte einer weiblichen und familiären Karriereplanung berücksichtigt – und Frauen da abholt, wo sie im Moment stehen: vor dem ersten Job, vor dem Wechsel des Arbeitsplatzes oder eben vor der eigenen Gründung.

 

Ab sofort ist die Deutsche Hochschulwerbung als weiterer wichtiger und strategischer Unterstützer mit dabei. Ioannis Voudouris, Mitglied der Geschäftsführung, zur Partnerschaft: „Die Messe herCAREER hat sich sehr gut am deutschen Markt für Karrieremessen eingefunden und einen fulminanten Start hingelegt. Als strategischer Partner im Bereich des Hochschulmarketings schaffen wir eine hohe Aufmerksamkeit an deutschen Hochschulen und direkt in der Zielgruppe der Studentinnen und Absolventinnen.“ Das Unternehmen selbst ist seit Mitte der 90er Jahre Vorreiter im Bereich Hochschulmarketing und erreicht alleine in Deutschland mehr als 2,6 Millionen Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter. Darüber hinaus bietet die Deutsche Hochschulwerbung weitere Werbemöglichkeiten an Hochschulen in Österreich, der Schweiz und Polen.

 

herCAREER-Gründerin Natascha Hoffner freut sich deshalb besonders darüber: „Mit der Deutschen Hochschulwerbung haben wir einen starken Partner an der Seite, um frühzeitig die Studentinnen und Absolventinnen der Hochschulen auf das auf sie zugeschnittene Messeangebot aufmerksam zu machen. Damit können wir die deutschlandweite Ausrichtung der Messe weiter stärken.“

 

Die zwei Messetage sind vollgepackt mit über 60 Vorträgen und Diskussionsrunden, über 90 Karriere-MeetUps und Job-Offer-Talks. Experten sprechen mit den Besucherinnen auf Augenhöhe – das ist eines der Credos der herCAREER. Aus diesem Grund setzt die Messe auf Formate, wie die Karriere-MeetUps, die das besonders unterstützen. „Wie finde ich einen Mentor?“, „Wie behaupte ich mich in einem männerdominierten Arbeitsumfeld?“ und „Wie baue ich mir ein Netzwerk auf?“ können mögliche Fragestellungen sein, die in kleiner Runde beantwortet werden. Die Teilnehmerinnen können sich auf einen Austausch mit den besten des Faches freuen, die mit Know-how aus ihrem Berufsalltag und ihrem Erfahrungsschatz als Sparringspartner zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden aber auch Personalentscheider die Teilnehmerinnen von ihrem Wissen profitieren lassen.

 

Heidi Stopper ist eine der Sparringspartnerinnen auf die sich die Teilnehmerinnen freuen dürfen. Im Vorstand von ProSieben Media Sat.1 AG verantwortete sie den Bereich Personal und ist heute erfolgreiche Unternehmerin und Coach. Und damit nicht genug! Auf der herCAREER@Night werden sich 35 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik als Sparringpartner zur Verfügung stellen. Mit dabei sind Anna Alex von Outfittery, Christiane Wolff, Chief Corporate Communications Officer und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Serviceplan Gruppe und Anja Olsok, Geschäftsführerin der Bitkom Servicegesellschaft und Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom e.V..

 

Die Spiegel-Beststeller-Autorin und Philosophin Rebekka Reinhard, die eine der Keynotes halten wird, möchte, “dass Frauen miteinander und nicht gegeneinander ihren Mut zur Macht, zur Freiheit, zum Selbstdenken, zum Nonkonformismus entdecken und leben.“ Auch Deutschlands erste Schiedsrichterin, die auch Profi-Fußballspiele bei den Männern leitet, Bibiana Steinhaus, wird auf der herCAREER sprechen. Denn sie weiß: Auf dem Platz interessiert es niemanden, ob da eine Frau oder ein Mann pfeift – da zählt nur die Leistung.

 

Für die zweite Auflage konnten bereits jetzt über 125 Aussteller für die zu erwartenden 4.000 Besucherinnen gewonnen werden. Die herCAREER findet am 13. und 14. Oktober 2016 unter der Schirmherrschaft von Familienministerin Manuela Schwesig und der bayerischen Staatsministerin Ilse Aigner in München statt. Außerdem werden sich zahlreiche Aussteller präsentieren, darunter BMW Group, HelloFresh, Ernst & Young und Lego.

 

Über die herCAREER

 

Die Karrieremesse herCAREER ist die einzige Messe Deutschlands, die alle Aspekte einer weiblichen und familiären Karriereplanung berücksichtigt. Die Messe richtet sich an Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen. Hier stellen sich attraktive Arbeitgeber vor, die sich ausdrücklich für Frauenförderung und Frauen im Management engagieren. Die zahlreichen Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu Weiterbildungsmöglichkeiten und rund um das Thema Existenzgründung machen die Messe einzigartig. Die herCAREER spricht Frauen an, die gerade den Einstieg, Aufstieg oder Wiedereinstieg nach einer Elternzeit planen – ganz gleich, ob im Angestelltenverhältnis oder im Zuge einer Existenzgründung. Aber auch Männer, die sich dem Thema der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verpflichtet fühlen, sind willkommen.

 

Ergänzt wird die Messe durch das Netzwerk-Event herCAREER@Night: Dabei werden über 35 Table Captains aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet. Sie haben die Patenschaft für einen Tisch übernommen und geben dabei den Teilnehmerinnen nicht nur wertvolle Tipps, sondern auch die Möglichkeit ihr berufliches Netzwerk zu erweitern. Viel wichtiger ist aber noch, dass sie bereit sind, auf Augenhöhe zu diskutieren – eines der Credos der Messe.

 

Die nächste herCAREER findet am 13. und 14. Oktober 2016 mit über 125 Ausstellern, über 60 Vorträgen und Diskussionen, zwei Keynotes, über 90 Karriere-MeetUps und Job-Offer-Talks statt. Über 4.000 Besucher und Besucherinnen werden erwartet. Weitere Informationen über die Karrieremesse für Frauen herCAREER gibt es unter www.her-career.com, über Twitter @her_CAREER_de, #herCAREER und Facebook her-CAREER sowie zur herCAREER@Night unter www.her-career.com/atNight. Wer sich vorab online unter www.her-career.com/ticketshop registriert, spart gegenüber dem Ticketpreis an der Tageskasse 50 Prozent.

 

Über Natascha Hoffner

 

Die Gründerin Natascha Hoffner hat über 14 Jahre Erfahrung in der Messebranche. Sie war bereits ab dem Jahr 2000 Teil eines Start-ups in der Messebranche mit Sitz in Mannheim und maßgeblich am Auf- und Ausbau von Messen und Kongressen im In- und Ausland beteiligt, die als Leitveranstaltungen ihrer Branche etabliert wurden. In Spitzenzeiten war sie gemeinsam mit dem damaligen Gründer für bis zu 20 Messen und Kongresse jährlich und rund 100 Mitarbeiter verantwortlich.

 

Über fünf Jahre war sie als Geschäftsführerin tätig, zuletzt davon zwei Jahre bei einer Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG. Da sie selbst zwischenzeitlich zweifache Mutter ist und nicht weiterhin knapp 400 km zwischen Berufsstätte und Familie pendeln wollte, hat sie ihren Arbeitsplatz ein ganzes Stück näher an die Familie verlegt. Die messe.rocks GmbH hat ihren Sitz im Münchner Osten.

 

Text- und Bildquelle: messe.rocks GmbH, Bildrechte/Fotograf: © herCAREER – Franz Pfluegl