Kaufland übergibt Scheck an “Aktion Deutschland Hilft” zugunsten der Flutopfer

Hergen Blase, Geschäftsbereichsleiter Nachhaltigkeit/CSR bei Kaufland, überreichte einen Scheck in Höhe von 1,3 Millionen Euro an den Vorstandsvorsitzenden Rudi Frick von “Aktion Deutschland Hilft”. Die Scheckübergabe fand in Bonn, dem Sitz von “Aktion Deutschland Hilft”, statt.

Die Summe ist das Ergebnis der Pfand-Spendenaktion zugunsten der Flutopfer, zu der Kaufland seine Kunden aufgerufen hatte. In der Zeit vom 24. bis 29. Juni konnten die Kunden ihr gesamtes Leergut abgeben und erhielten – wie gewohnt – ihr komplettes Pfandgeld zurück. Während des Aktionszeitraums haben die Kunden Leergut im Wert von über 12 Millionen Euro zurückgegeben. Zehn Prozent dieser Summe – aufgerundet 1,3 Millionen Euro – spendet Kaufland nun an das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen “Aktion Deutschland Hilft”. Zudem haben viele Kaufland-Kunden auf ihr Pfandgeld verzichtet oder online gespendet. So kamen zusätzlich noch einmal insgesamt 23.332,71 Euro zusammen. Hierfür übergab Jörg Clessienne, Geschäftsführer Vertrieb, symbolisch eine Losbox mit gespendeten Pfandbons. “Kaufland hat mit der Leergutaktion vorbildhaft gezeigt, wie sich die große Solidarität innerhalb Deutschlands in wirksame Hilfe umsetzen lässt.”, sagt Rudi Frick. “Mit den von Kaufland bereitgestellten Mitteln sind unsere Bündnispartner in der Lage, in zahlreichen Kommunen der betroffenen Regionen sehr zielgerichtet zu helfen.”

_______________________________________________________________________________

Inzwischen haben die Aufräumarbeiten begonnen und das Ausmaß des Schadens wird sichtbar. Unter anderem sind zahlreiche Einrichtungen, wie Kindertagesstätten, Seniorenheime und Behinderteneinrichtungen, schwer beschädigt und müssen schnellstmöglich saniert werden. Der Erlös der Kaufland-Spendenaktion kommt dabei ausschließlich flutbedingten Wiederaufbauprojekten von “Aktion Deutschland Hilft” zugute. Die Kaufland-Gruppe betreibt bundesweit Lebensmittelfachmärkte. Sie hat ihren Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat Kaufland 2012 – zum zweiten Mal in Folge – als “Bester Lebensmittelmarkt” ausgezeichnet.

______________________________________________________________________________

“Aktion Deutschland Hilft” ist das 2001 von zehn renommierten Hilfsorganisationen gegründete Bündnis von 22 Mitgliedern, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Unter den Bündnispartnern sind Organisationen wie der Arbeiter-Samariter-Bund, die Johanniter, die Malteser und Arche noVa. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 10 20 30 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) geprüfte Bündnis zu solidarischem Handeln und Helfen im Katastrophenfall auf.

 

Text- und Bildquelle: Aktion Deutschland Hilft e.V., Bildrechte/Fotografin: Aktion Deutschland Hilft e.V. / Bettina Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung