Der Fremdgeh-Skandal von „DSDS“-Zweitplatzierter Sarah Lombardi (23) sorgt derzeit für Furore. Sie soll ihren Ehemann Pietro Lombardi (24) angeblich betrogen haben. Bisher dementierte die Sängerin alle Gerüchte. Was treibt Frauen und Männer in einer Beziehung eigentlich dazu an, fremdzugehen?

 

Im Rahmen einer Studie zum Thema „Gründe für einen Seitensprung“ befragte das Partner- und Erotikabenteuer-Portal LOVEPOINT.de 2.592 Mitglieder. Im Fokus stand dabei die Frage, welche Kriterien zum Fremdgehen verleiten. Während Männern der Sex fehlt, ist für Frauen besonders der Mangel an Aufmerksamkeit ausschlaggebend.

 

Die wichtigsten Ergebnisse:

 

„Heute gibt es keinen Sex“

Dauerhaft keine Lust auf Sex und auch ansonsten kommt die körperliche Liebe zu kurz: Wenn die Partnerin oder der Partner den Sex verweigert, bedeutet das nicht nur Alarmstufe Rot für die Beziehung, sondern ist auch für jeden zweiten Mann (56 Prozent) und 32 Prozent der Frauen ein Grund dafür, fremdzugehen.

 

Fehlende Aufmerksamkeit

Der letzte Blumenstrauß oder die liebevolle Rückenmassage ist schon eine Weile her? Das könnte sich nach dieser Aussage vielleicht ändern: Jede dritte Frau (33 Prozent) sieht einen Seitensprung gerechtfertigt, wenn sie sich nicht mehr von ihrem Partner begehrt fühlt oder nicht genug Aufmerksamkeit bekommt. Bei den Männern sind es hingegen nur 7 Prozent.

 

Sexuell nicht ausgelastet

Hier bekommt der Spruch „Einen Nachschlag, bitte“ mal eine ganz andere Bedeutung. Für jeden fünften Mann ist es ein Grund, fremdzugehen, wenn er mit seiner Partnerin nicht sexuell ausgelastet ist. Dahingegen ist dies für 93 Prozent der Frauen kein Anlass für einen Seitensprung. Wenn allerdings die sexuellen Wünsche nicht vom Partner erfüllt werden, sieht es wieder anders aus: In diesem Fall würde sich jede fünfte Frau (20 Prozent) auf eine Affäre einlassen. Bei den Männern sind es 21 Prozent.

 

Langeweile in der Beziehung

Wenn alles andere interessanter ist, als sich mit seinem Partner oder der Partnerin zu unterhalten oder gemeinsam etwas zu unternehmen, dann ist dies ein eindeutiges Zeichen, das die Luft aus der Beziehung raus ist. Jeder fünfte Mann (20 Prozent) und 15 Prozent der Frauen sehen Langeweile in der Partnerschaft als Grund für einen Seitensprung an.

 

Über LOVEPOINT.de

Der Online-Dating-Pionier LOVEPOINT.de zählt – dank über 100 Testsiegen seit Agenturgründung – bereits 17 Jahre lang zu einer der renommiertesten Online-Vermittlungsagenturen für Beziehungspartner und Erotikabenteuer mit aktuell 600.000 aktiven Mitgliedern. Die im Jahr 1999 gegründete Agentur registrierte 2015 eine Vermittlung von über 3,5 Millionen Kontakten. Hierbei richtet sich LOVEPOINT.de speziell an Menschen, die bei ihrer Kontaktsuche Wert auf niveauvolle Kontakte, Anonymität und faire Konditionen legen. Die Antifake- und Erfolgsgarantie sichern den Kontaktsuchenden seriöse Kontakte, frei von Kontaktanimation. In der Sparte der erotischen Kontaktvermittlung ist LOVEPOINT.de darüber hinaus die einzige Partneragentur mit TÜV-zertifiziertem Datenschutz.

 

 

Quelle: LOVEPOINT.de, Archivbild