Koelnmesse und MAKK stellen Designmanufaktur CUCULA vor

Koelnmesse und MAKK stellen Designmanufaktur CUCULA vor

Projekt verschafft Flüchtlingen Perspektiven für Aufenthalt in Deutschland

 

Die Koelnmesse ist angetreten, kulturrelevante Flüchtlingsprojekte zu fördern. Dazu zählt eine Verkaufsausstellung der Designmanufaktur CUCULA, die sie im Rahmen der Cologne Fine Art 2015 in Kooperation mit dem Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) unterstützt. Der Modellbetrieb eröffnet Geflüchteten die konkrete Perspektive, sich ihren Aufenthalt und ihre Ausbildung in Deutschland selber zu finanzieren. Im Mittelpunkt stehen die Stühle „Sedia Uno“ und „Bambino“, Nachbauten und Weiterentwicklungen der Selbstbaumöbel-Serie „Autoprogettazione“, die der italienische Designer Enzo Mari in den 1970er Jahren entwickelt hat.

 

Mari selbst hat 40 Jahre später dem CUCULA-Projekt das Recht eingeräumt, seine Entwürfe zu nutzen und kreativ zu verändern. So vereint der „Botschafter-Stuhl“ den Designklassiker „Sedia Uno“ durch die Verarbeitung von Schiffsplanken aus Lampedusa mit der Geschichte der westafrikanischen Flüchtlinge. Die entstandenen Unikate sind Botschafter des Projekts – und machen die neuen Stuhlbesitzer selbst zu Botschaftern einer Geisteshaltung. Prominente und Institutionen aus Kultur, Politik und Design haben sich auf den „Botschafter-Stühlen“ für CUCULA ausgesprochen, darunter Dieter Kosslick, Olafur Eliasson, Charly Hübner, Robert Stadlober, Sascha Waltz und die Schaubühne Berlin.

 

Die Verkaufsausstellung von CUCULA finden Sie während der Cologne Fine Art in der Eingangshalle Süd im Ausstellungsbereich kultureller Institutionen, Stand 003. Der Erlös aus dem Verkauf fließt in das Projekt ein.

 

Öffnungszeiten

 

AXA Art Professional Preview, 17. November 2015, 12 bis 17 Uhr (nur auf besondere Einladung)

Vernissage, 17. November 2015, 17 bis 21 Uhr (nur auf besondere Einladung) 18. November 2015, 11 bis 19 Uhr

  1. November 2015, 11 bis 21 Uhr

20 und 21. November 2015, 11 bis 19 Uhr

  1. November 2015, 11 bis 18 Uhr

 

Koelnmesse,

Eingangshalle Süd

Ausstellungsbereich kultureller Institutionen, Stand 003

Messeplatz 1

Köln-Deutz

Quelle: KölnMesse, Bildquelle: cucula.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung