Kostja Ullmann: “Es kommt nicht aufs Geschlecht an, sondern auf den Menschen, in den man sich verliebt”

Die Schauspieler Aylin Tezel (30) und Kostja Ullmann (30) sprechen über ihre Kinokomödie “Coming In” und wie sie für ihre Rollen als Friseure ein mehrwöchiges Praktikum inklusive Laden auskehren absolvieren mussten. “Kostja und ich haben uns per Handyfotos gebattelt, wer von uns schneller und besser schneidet.”, erinnert sich Tezel. “Das sah teilweise echt grauenhaft aus – ich hab immer viel zu viel abgeschnitten.”, erzählt Ullman. “Aber erst mal durfte ich nur Haare waschen.” Wobei das gar nicht so leicht sei, ergänzt Tezel. “Es darf ja kein Wasser ins Gesicht laufen, es darf nicht zu heiß oder zu kalt sein.” In ihren Rollen verlieben sich Tezel und Ullmann ineinander, und das, obwohl Ullmanns Filmfigur schwul ist – was der Schauspieler durchaus für realistisch hält: “In meinem Freundeskreis gibt es gerade den Fall, dass einer sein ganzes Leben auf Männer gestanden und sich jetzt in eine Frau verliebt hat. Das ist auch die Message des Films: Dass es weniger aufs Geschlecht ankommt, sondern auf den Menschen, in den man sich verliebt.”

________________________________________________________________________________

Wenn Tezel sich verliebt, sagt sie, müsse es immer “gleich die Liebe fürs Leben sein, pur und absolut.” Ullmann, der seit acht Jahren liiert ist, genießt diese Zweisamkeit: “Wenn man so lange in einer Beziehung ist, bedeutet allein sein ja auch gemeinsam allein sein. Ich empfinde das als eine sehr schöne Sache.” Deshalb könne er es sich auch “nicht vorstellen, überhaupt mit einem anderen Partner zusammen zu sein”, geschweige denn mit einem Mann. Für Aylin Tezel gilt: Als sie in einem Film mal eine Frau küssen musste, war ihr “das alles zu zart und zu klein. Ich stand schon immer auf Männer, aber wer weiß – in die Zukunft schauen kann ich natürlich nicht.”

 

 

 

________________________________________________________________________________

 

Quelle: GRAZIA, Bildquelle: Kostja Ullmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung