Man kann die Liebe steuern: Nie wieder ein Mistkerl!

Die gute Nachricht zum Ende des Jahres: Ja, man kann die Liebe steuern

Der Letzte war in Wahrheit schon vergeben. Der davor zog gerade nach Timbuktu. Und der vor ihm war auffällig auch an ihren Freundinnen interessiert… Aber das Gute ist: Frau kann doch etwas dagegen tun, wenn sie sich mit unschöner Regelmäßigkeit in “Mistkerle” verliebt, berichtet PETRA, das Mode- und Beautymagazin Deutschlands, in einem Report. Weil wir vernunftbegabte Wesen sind, können wir auch aus dem “Miese Typen-Teufelskreis” ausbrechen – es erfordert nur Mut und, zugegeben, eine große Portion Willenskraft. Die Psychologin und Autorin Dr. Sandra Konrad erklärt: “Die Ursachen für unbefriedigende Beziehungsmuster finden sich häufig in den frühen Beziehungserfahrungen unserer Kindheit und Jugend. Die erste große Liebe, die uns auf dem Höhepunkt unserer Gefühle eiskalt abserviert hat, kann genau so ein Grund sein wie ein unnahbarer Vater. Unbewusst suchen wir uns anschließend immer Partner, mit denen wir alte Erfahrungen und Gefühle wiederholen können.”

_______________________________________________________________________________

Insgeheim hoffen Betroffene dabei, dass sich die harte Nuss nun endlich knacken lässt und sie das Glück finden, das sie verdienen. Und genau dies kann der “Miese Typen-Teufelskreis” sein. Die Expertin Dr. Sandra Konrad rät: “Führen Sie sich Ihre bisherigen Verhaltensmuster genau vor Augen. Sobald Sie ein eindeutiges Schema erkennen können, ist es an der Zeit für Sie zu handeln. Überlegen Sie sich dazu genau, was Sie eigentlich von einem Mann und einer Beziehung erwarten, und lernen Sie, zu der Versuchung Nein zu sagen.” Zum Beispiel so: Sobald einem der nächste Bad Boy entgegenkommt, wechselt man am besten sofort die Straßenseite – anstatt ihm wieder strahlend in die Arme zu laufen…

 

Quelle: PETRA, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung