Mark Wahlberg: „Je protziger meine Autos, desto besser!“

In der Roboterschlacht „Transformers 4“ (seit 17. Juli in den Kinos) setzt Regisseur Michael Bay auf neue Autos, neue Story – und den neuen Hauptdarsteller Mark Wahlberg. „Michael Bay und ich verstehen uns sehr gut und arbeiten gern zusammen.“, sagt Wahlberg im Gespräch. „Deshalb habe ich sofort zugesagt.“ Zumal der Film keine Fortsetzung sei: „Wir haben neue Charaktere, neue Bösewichte. Und es steht viel mehr auf dem Spiel!“ Autos spielen nicht nur im Film, sondern auch in Wahlbergs Leben eine wichtige Rolle. „Schicke Autos sind einfach etwas Besonderes für mich, weil ich arm aufgewachsen bin.“, erklärt der Star, der unter anderem einen Mercedes SLS und einen alten Jaguar besitzt. „Daher gilt heute: Je protziger, desto besser!“ Dass er diesmal nicht den Frauenhelden gibt, findet der 43-Jährige nur passend. „Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste, bin Vater von vier Kindern!“, sagt der Star. „Da konnte ich mich in die Rolle des Übervaters gut hineinversetzen.“ Wobei Vater sein bei Mark Wahlberg immer auch Autorität bedeutet: „Mein Charakter im Film ist zwar streng, aber privat bin ich noch strenger.“

 

Quelle: TV Movie, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung