Martina meets……….Schauspieler Tilo Prückner

Martina meets……….Schauspieler Tilo Prückner

In diesem Sommer drehte der beliebte Schauspieler Tilo Prückner (75) weitere Folgen der Serie „Die Rentercops“ in Köln. Dort verkörpert er den aus dem Ruhestand zurück beorderten Kommissar Edwin Bremer.  Die Folgen werden ab Mitte November in der ARD im Vorabendprogramm zu sehen sein.tilo_prueckner_interview_2016_martina

 

Für uns eine tolle Gelegenheit den sympathischen Schauspieler zum Interview einzuladen. Tilo Prückner steht schon seit über 50 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera und zeigte immer wieder in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen seine Wandlungsfähigkeit.

tilo_prueckner_interview_2016_martina_neu2

Besonders markant verkörperte er Exzentriker aller Art. Großen Erfolg hatte Tilo Prückner, als er sechs Jahre lang in der Fernsehserie „Adelheid und ihre Mörder“ den hypochondrischen Kriminalhauptmeister Gernot Schubert an der Seite von Evelyn Hamann und Heinz Baumann spielte. Zwischen 2001 und 2008 bildete er in der ARD Krimireihe „Tatort“ als Kommissar Holicek zusammen mit Robert Atzorn das Ermittlerteam. Regelmäßig wirkt er seit 2003 in der ZDF-Krimireihe „Kommissarin Lucas“ neben Hauptdarstellerin Ulrike Kriener als deren Vermieter Max mit. Im Jahr 2013 veröffentlichte er seinen ersten Roman “Willi Merkatz wird verlassen“. Mir erzählte er aber auch etwas aus seinem Privatleben, seine Einstellung zu den Sozialen Medien und von seinen Reisen nach Indien, sowie von seinen Zielen und Wünschen:

 

Tilo Prückner im Interview:

Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

 

 

Tilo Prückner grüßt seine Fans:

Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

 

 

Copyright: KNJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung