Matthias Schweighöfer: Gummianzug, Lack und Leder plus Peitsche müssen nicht sein

In Sachen Erotik hält sich Schauspieler und Regisseur Matthias Schweighöfer (32) für “einen sehr neugierigen und begeisterungsfähigen Menschen”, der gerne Neues ausprobiert. “Gummianzug, Lack und Leder plus Peitsche müssen nicht sein – Sex an ungewöhnlichen Orten finde ich dagegen schon mal ganz prickelnd.”, sagte er im Interview. Als Erotikkiller empfinde er dagegen mangelnde Intelligenz und Humorlosigkeit: “Egal wie toll die Frauen auch aussehen, wenn sie sich beim ersten Kennenlern-Gespräch als nicht so helle oder komplett humorlos entpuppen, geht bei mir nichts mehr.” Generell sei er ein “absoluter Treue-Fan und ein Mann für langfristige Beziehungen”, so Schweighöfer weiter. In einer On-Off-Beziehung ist er seit rund zehn Jahren mit seiner Freundin Ani Schromm (30) liiert. Die beiden haben eine vierjährige Tochter und erwarten derzeit ihr zweites Kind. Am 6. Februar kommt Matthias Schweighöfers romantische Komödie “Vaterfreuden” ins Kino, bei der er auch Regie führte.

 

Quelle: Gala, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung