Max von der Groeben: “Betrunken passieren mir dauernd verrückte Sachen” – hier mit Trailer

Max von der Groeben: “Betrunken passieren mir dauernd verrückte Sachen” – hier mit Trailer

Schauspieler spricht über wilde Partynächte

 

Im Kino-Knaller “Fack Ju Göhte” spielte Max von der Groeben an der Seite von Elyas M’Barek. Jetzt ist er auf dem besten Weg, selbst ein Frauenschwarm zu werden. Der Schauspieler sprach überraschend offen über sein wildes Partyleben. “Betrunken bin ich ziemlich lustig. Dann mache ich schon mal viel Blödsinn.”, gesteht Max. Dabei könne er sich oft am nächsten Morgen an nichts mehr erinnern. “Einmal war ich in Köln feiern und bin am nächsten Tag in Berlin aufgewacht. Das war cool!” An seine Schulzeit bzw. an seine Abschlussfahrt hat der 23-Jährige hingegen beste Erinnerungen.

Es war geil!

Weil damals ein Vulkan auf Island ausgebrochen war, musste seine Schulklasse auf dem Heimweg aus Athen improvisieren: “Wir mussten erst vier Stunden Bus fahren und dann 24 Stunden mit der Fähre übers Meer schippern. Auf dem Schiff haben wir den gesamten Weinvorrat leer getrunken. Völlig verkatert sind wir danach mit dem Bus 17 Stunden von Süditalien nach Hause gereist. Es war geil!” Abenteuer dieser Art erlebt Max auch in seinem neuen Kino-Streifen “Abschussfahrt”: Als nerdiger Außenseiter will er mit seiner Schulklasse in Prag richtig die Sau raus lassen. Max selbst war in seiner Schulzeit mehr ein cooler Lehrerschreck. Kein Wunder, dass er Witze über seine Mutter Ulrike, die RTL-Moderatorin ist, lässig wegstecken konnte: “Als die ‘Deine Mutter’-Witze in waren, haben sie immer gesagt: ‘Deine Mutter wird bei Switch verarscht!’ Das fand ich lustig. Meine Mutter auch. Die ist cool!”

 

Trailer „Abschussfahrt“:

 

ABSCHUSSFAHRT Trailer German Deutsch (2015)

Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Quelle: BRAVO, Bildquelle: daserste.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung