Museum Schnütgen zieht Bilanz

Museum Schnütgen zieht Bilanz

 

Rückblick auf Schau zu den Heiligen Drei Königen und Ausblick auf 2015

Nach dem Ende der Sonderausstellung „Die Heiligen Drei Könige. Mythos, Kunst und Kult“ und der Rückkehr der etwa 120 Kunstwerke zu 70 Leihgebern kann das Museum Schnütgen eine positive Bilanz ziehen. In der dreimonatigen Laufzeit zog die Ausstellung 57.000 Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an. Die begeisterten Reaktionen des Publikums zeigten sich in den Gästebucheinträgen und mehrfachen Besuchen der Ausstellung.

________________________________________________________________________________

Diese Resonanz hat das Museum Schnütgen dazu ermutigt, auch künftig auf die Präsentation künstlerisch hochrangiger Werke zu setzen, die den einzelnen Objekten ausreichend Raum gewährt. Im Anschluss an die Sonderausstellung konzentriert sich das Haus in diesem Jahr auf eine neue inhaltliche Vermittlung der ständigen Sammlung. In diesem Zusammenhang zeigt es ab 26. November 2015 in der Reihe „Museum Schnütgen – Im Fokus“ eine Präsentation zum Thema Reliquien und Heilige aus den eigenen Beständen. Weitere Informationen unter www.museum-schnuetgen.de.

 

Text- und Bildquelle: Stadt Köln, Bildrechte: Nationalmuseum von Dänemark, Kopenhagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung