Nadja Uhl: “Privat bin ich total bodenständig”

Die Schauspielerin Nadja Uhl (41) verrät im Interview, dass sie im wirklichen Leben Sicherheit mag: “Als Schauspielerin lasse ich mich immer auf komplett unterschiedliche Situationen und Orte ein. Im Privatleben brauche ich deshalb genau das Gegenteil: Stabilität. Wenn ich nicht arbeite, gibt es bei mir nur meinen Partner, unsere Töchter, die Natur und meine Freunde.” In der neuen Doris Dörrie-Komödie (Start: 6. März) spielt Nadja Uhl die verklemmte und einsame Apple, der die Hippie-Mutter Ingrid (Hannelore Elsner) das Leben schwermacht.

________________________________________________________________________________

Nadja Uhl selbst ist ganz anders aufgewachsen: “Meine Mutter war eine richtige Nestbauerin, die mich umsorgt hat. Ich hatte ein großes familiäres Umfeld – bestehend aus Großeltern, Onkeln, Tanten und Mutter – wir haben alle zusammen unter einem Dach gewohnt und ich bin dadurch sehr behütet groß geworden. Ich habe das auch immer als großes Geschenk empfunden, so aufzuwachsen.”

 

Quelle: Laura, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung