Neue Ampelsteuerung für besseren Verkehrsfluss

Stadt installiert am Ubierring Ecke Alteburger Straße verkehrsabhängige Anlage

Nachdem im vergangenen Jahr die Kreuzung Ubierring/Alteburger Straße in der Kölner Südstadt grundlegend erneuert wurde, stattet das Amt für Straßen und Verkehrstechnik die dortige Ampelanlage nun mit einer verkehrsabhängigen Steuerung aus. Von der Umrüstung versprechen sich die Verkehrsexperten in diesem stark frequentierten Kreuzungsbereich einen besseren Verkehrsfluss für alle Verkehrsteilnehmer. Für die neue Steuerungstechnik müssen auf dem Ubierring an drei Stellen Kontaktschleifen in den Boden eingebaut werden. Die Arbeiten erfolgen am kommenden Montag, 27. April 2015, außerhalb der Hauptverkehrszeiten zwischen 9 und etwa 15 Uhr.

Mit dem Einbau wird auf der Nordseite des Ubierrings/Höhe Alteburger Straße in Fahrtrichtung Chlodwigplatz begonnen. Die Fahrbahn muss dort von zwei auf eine Fahrspur eingeengt werden. Kurz hinter der Kreuzung Alteburger Straße wird eine zweite Bodenschleife eingebaut, die sich auf die Ampelsignale im weiteren Verlauf des Ubierrings auswirkt. Der Verkehr an dieser Stelle wird während der Arbeiten auf einer Fahrspur über den Parkstreifen geleitet. Die dritte Baustelle befindet sich auf der südlichen Fahrbahnseite des Ubierrings in Fahrtrichtung Rheinufer. Auch dort wird der Verkehr über den Parkstreifen geführt. Während der Bauzeit stehen die Radfahrstreifen auf dem Ubierring nicht zur Verfügung. Radfahrerinnen und Radfahrer müssen deshalb den Baustellenbereich auf der Fahrbahn passieren. Der Einbau nimmt an jeder der drei Stellen etwa zwei Stunden in Anspruch. Sobald die Arbeiten an der jeweiligen Baustelle beendet sind, wird die Einengung wieder aufgehoben. Trotzdem ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Stadt empfiehlt, den Baustellenbereich Ubierring/Alteburger Straße am Montag tagsüber nach Möglichkeit zu umfahren.

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung