Nicki „Buffalo-Child“ – Deutschlands berühmtester US Ureinwohner ist von uns gegangen.

Nicki „Buffalo-Child“ – Deutschlands berühmtester US Ureinwohner ist von uns gegangen.

Als er 1942 in die United States Army eintrat, hatte er noch keine Vorstellung, wie gravierend sich sein Leben ändern würde. Nicki „Buffalo-Child“  diente bis 1963 in der Army und kam in diesem Zusammenhang nach Deutschland. Der 1,97 cm große Schauspieler begann erst hier seine Karriere vor der Kamera. Zwischen 1963 und 1972 spielte er im Musical „Annie Get Your Gun“ u.a. den „Sitting Bull“, und ab 1965 war er ein festes Mitglied bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg, wo er im Vorprogramm indianische Tänze und Kostüme präsentierte, die er und seine spätere Ehefrau Liselotte Wegner-Nichols selber herstellen (KNJ berichtete).

Nicki praktizierte ein gesundes Leben und hatte Deutschland als seine neue Heimat entdeckt. Schnell wurde Nicki „Buffalo-Child“ bekannt und auch  „Winnetou“-Darsteller Pierre Brice wollte ihn kennen lernen. Daraus entstand eine lange Freundschaft zu ihm und auch „N-Tscho-Tschi“- Darstellerin Marie Versini. Ein aufregendes Leben hat er geführt und ihm zuzuhören, war wie in eine andere Welt einzutauchen. Nun ist Nicki bereits 2016 von uns gegangen. Seine letzte Ruhestätte fand er in Deutschland. Ein Weg zurück in die USA kam niemals für ihn in Frage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Robby Two Hawks/Karen Scholl, Fotocredit: Nicki „Buffalo-Child“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung