Ohne Stress ins Jahr starten: Aktiv entspannen und zu innerer Ruhe finden

Die Weihnachtsgeschenke sind längst ausgepackt, die Silvester-Party ist vorbei und die ersten Alltage des neuen Jahres stehen an. Schon ist der Kopf wieder voll mit Plänen, Terminen und guten Vorsätzen. Dabei wollten wir doch eigentlich in Zukunft weniger Stress haben und uns mehr Ruhe gönnen. Stress scheint uns heute mehr zu plagen als in früheren Zeiten. Aber warum fühlen wir uns so unter Druck? Hans Haltmeier, Chefredakteur der „Apotheken Umschau“, meint: „Ein Grund sind sicher die Lebensumstände, die zunehmend anstrengend werden und daneben gibt es auch steigende Ansprüche im Beruf, wenig Zeit für die Familie und so weiter. Aber Stress ist auch selbst gemacht. Denn viele Menschen finden ja keine innere Ruhe mehr, die sitzen zu Hause auf dem Sofa und dann geht das Kopfkino los: Arbeit, Konflikte und Ängste. Die Gedanken drehen sich darum und man kann gar nicht mehr abschalten.“ Wenn der Körper unter Spannung steht, reagiert er wie zu Urzeiten: Stresshormone werden ausgeschüttet, der Puls geht hoch, die Muskelspannung steigt, man ist bereit für die Jagd oder für die Flucht.

________________________________________________________________________________

Doch heute müssen wir keine Tiere mehr jagen und wir brauchen auch vor keinem Feind flüchten, um zu überleben. Was machen wir bloß mit dieser ganzen Energie, die in uns steckt? „Da fehlt uns heute einfach auch die Bewegung. Deswegen ist es auch ideal, sich diesen Ausgleich zu schaffen durch leichte Bewegung. Also keinen Leistungssport, sondern sanftes Training, zum Beispiel Ausdauersport wie Walking oder Joggen. Immer kombiniert mit Entspannungstechniken, da könnte man es mal mit Yoga oder auch Qigong probieren.“, so Hans Haltmeier. Dass Bewegung gesund ist, wissen die meisten. Trotzdem ist es für viele Menschen schwer, sich dazu aufzuraffen. Deswegen macht die „Apotheken Umschau“ eine gemeinsame Aktion mit Volkshochschulen in ganz Deutschland. Ab Februar starten bundesweit zahlreiche Entspannungskurse. Dort lernt man nicht nur die entsprechende Methode, man lernt auch, wie man Bewegung und Entspannung in seinen Alltag einbauen kann und so mit weniger Stress ins neue Jahr startet.

 

Quelle: Apotheken Umschau, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung