Ostfriesen-Jung Wilhelm Nessen erzählt, wie er seinen Film „Ostfriesen auf der Bank“ produzierte und auch selber Regie führte

Ostfriesen-Jung Wilhelm Nessen erzählt, wie er seinen Film „Ostfriesen auf der Bank“ produzierte und auch selber Regie führte

Wilhelm Nessen hat eigentlich einen ganz normalen Job, dem er täglich nachgeht, Aber eines Tages wurde der gebürtige Ostfriese auf die Filmindustrie aufmerksam und so kam eins zum anderen. Schnell wurde das sympathische Nordlicht Komparse und so ständiges Mitglied für verschiedene Produktionen.

 

Eines Tages sagte sich Wilhelm:“ Das, was andere können, das kann ich auch!“ und dreht seinen ersten Film „Ostfriesen auf der Bank“. Wie genau das alles von statten ging und was er noch so alles plant, das erzählt er hier:

 

Der Trailer:

 

Ostfriesen-Jung Wilhelm Nessen erzählt, wie er seinen Film „Ostfriesen auf der Bank“ produzierte

Durch das Starten des Videos wird eine Verbindung zu Youtube aufgebaut, wodurch persönliche Daten übertragen werden. Mehr Infos unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Wilhelm Nessen

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie erklären sich mit der Speicherung und Veröffentlichung der eingegebenen Daten bis zur vollständigen Löschung des Kommentars einverstanden. Der verfasste Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch einen Administrator. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. formlos per E-Mail widerrufen werden. Kontakt & Details siehe Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung